Author Archives: TMA

Everything is music

8. April 2012 >> Everything is music Ort: Altes WettbĂŒro Dresden, Antonstraße 8, >> Dresden >> open: 22 Uhr \\ 9 EUR Jonsson & Alter (Kontra-Musik) Credit00 (Idealfun / Uncanny Valley) lo men crew (DS-X.org) >> DS-X.org

TMA-Ferienakademie im Herbst 2011

Auch in den Herbstferien findet die TMA-Ferienakademie im Labor der Trans-Media-Akademie statt. Nun schon zum siebten und achten Kurs können SchĂŒler aus Dresdner Mittelschulen und Gymnasien in je einer Woche kostenfrei mit vier KĂŒnstlern zusammenarbeiten, um die Arbeit mit visueller, interaktiver und akustischer Technologie kennenzulernen. Der ESF-geförderte Kurs findet vom 17. bis 22. Oktober (Workshop […]

CYNETART Workshop “Mit Klang im Raum arbeiten”

2-tĂ€giger Workshop mit Anke Eckardt, Klang- und MedienkĂŒnstlerin (Berlin, DE) In diesem EinfĂŒhrungs-Workshop geht es um grundlegende Gestaltungsmöglichkeiten von Klang in der AuffĂŒhrungspraxis der Kunst (Konzerte, AuffĂŒhrungen, Installationen) wie auch in Bezug auf die Konzeption von RĂ€umen (Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung). Eigenresonanzen von RĂ€umen, SprachverstĂ€ndlichkeit, klangliche Endlosspiralen, die menschlichen LokalisationsfĂ€higkeiten in Bezug auf Frequenzen und Raumebenen […]

THE ICAS SUITE

Networking Tomorrow’s Art for an Unknown Future A project by CTM within the 2nd Berlin Music Week event // 7. – 10. September 2011 // Festsaal Kreuzberg, Monarch, Palomabar, West Germany, Blumenbar Club CTM co-founded the network ICAS – International Cities of Advanced Sound. In total, 30 organisations and festivals on 5 continents joined forces […]

Freitag 10. Juni: Körper-Stadt Performance im interaktiven Bild-Klang-Raum des TMA Media Lab

Am 10. Juni 2011 öffnet sich das Medienlabor der Trans-Media-Akademie Hellerau fĂŒr die Besucher des 10. Hellerau meets Internationals – St. Petersburg Festival. Mit einer neu erstellten virtuellen Umgebung von Matthias HĂ€rtig wird die TĂ€nzerin Johanna Roggan durch ihre physischen Bewegungen hindurch visuelle und akustische Dimensionen einer Stadt entfalten, die an St. Petersburg erinnert, zugleich […]

29.06.2011 BETWEEN | YOU | AND | ME – eine Wand aus Klang und Licht

CYNETARTist in residence Anke Eckhardt stellt am 29. Juni erstmals ihre Arbeit »BETWEEN | YOU | AND | ME« vor, eine multisensorische Installation, eine Wand aus Klang und Licht. __ Veranstaltungsort: Trans-Media-Labor Hellerau __ im GebĂ€udeEnsemble Historische WerkstĂ€tten Hellerau, Eingang D, __ Moritzburger Weg 67, 01109 Dresden __ Datum: 29.06.2011 – Beginn 19 Uhr, __ […]

Tandem Cultural Cooperation Placements Moldova – Ukraine – European Union

TMA Hellerau wird am ersten Treffen der potentiellen Projektteilnehmer im Rahmen einer Studienreise in die Ukraine vom 16. bis 22.Mai 2011 teilnehmen. Das von der European Cultural Foundation (www.eurocult.org) und MitOst entwickelte und mit dem Centre for Cultural Management Lviv (www.kultura.org), der Soros Foundation Moldova (www.soros.md) und Culture Action Europe (www.cultureactioneurope.org) durchgefĂŒhrte Projekt „Tandem“ zielt […]

Festival As Lab €10,000 Commission Awarded

A €10,000 Festival As Lab Commission was launched by the new European festivals network, ECAS. The commission called for projects that engage festival audiences and artists in a participatory experiment. This could be creating a new kind of artwork, a new form of participation, new understanding on technology, or a new and innovative way of […]

»Automatic Clubbing« beim club transmediale

»Automatic Clubbing« beim club transmediale prĂ€sentiert Friday, 04.02. 2011 :::: 2pm 15 ::: Jacob Korn and CYNETART coordinator Thomas Dumke present the ideas behind »Automatic Clubbing« at the club transmediale, Berlin, „FESTIVAL AS LAB – SYMPOSIUM“. http://www.clubtransmediale.de/ctm-festival/day-program/festival-as-lab.html FESTIVAL AS LAB – SYMPOSIUM // 04/02 â€ș HAU 1 The role of festivals has changed fundamentally over […]

ICAS Radio live vom Berliner Club Transmediale.

CYNETART-Kurator Thomas Dumke wird im Rahmen der Sendung „Zeit-Ton“ am Freitag, den 4. Februar 2011, um 23.03 Uhr zu Gast sein. http://oe1.orf.at/programm/266366 Seit mehr als zehn Jahren schon ist der Berliner Club Transmediale, als erstes Festival seiner Art im Jahr, ein wichtiger Gradmesser fĂŒr die Entwicklungen im Bereich der elektronischen Clubkultur. Und er ist ein […]

Videopodcasts #5 & #6

Netzkino.TV CYNETART 2010 podcast #5 in english language. Igor Sovilj â†Č spricht ĂŒber seine Online-Galerie »Art Zeppelin« â†Č, besucht die Installation »LAG« â†Č und den Film »Drift« â†Č des KĂŒnstlers Ulf Langheinrich â†Č sowie die audiovisuelle Performance »Particle« â†Č der Londoner DJ- und VJ-Collective D-Fuse â†Č. VideoPodcast zum finalen Tag der CYNETART 2010. Der Festival-Koordinator […]

VideoPodcasts #3 & #4

Marlon Barrios Solano ↲ und Netzkino.tv fĂŒhren uns durch den CYNETART-Samstag, die interaktive Installation »Uncanny Heroes« ↲, die PreistrĂ€ger-Installation »Post Mortem« ↲ und das Set von »Oni Ayhun« ↲. Julia RĂŒlicke ↲ gibt uns am vierten Festivaltag einen kleinen Einblick in den Utopia-Attraktor-Workshop ↲ spricht kurz mit Lizvlx ↲ ĂŒber »Woppow« ↲ und mit Johanna […]

Thomas Dumke ĂŒber Musik sowie ein Mix von ihm

CYNETART-Kurator Thomas Dumke prĂ€sentiert auf der Musikplattform DoubleD-Town eine aktuelle Zusammenstellung an seinen favorite Tracks und wird ein wenig ĂŒber Musik und CYNETART ausgehorcht. Bei DoubleD-Town.de

Zwei Berichte im Real Virtuality Blog

„CYNETART Dresden – Mediale Entdeckungsreise 12. November 2010“ http://realvirtuality.wordpress.com/2010/11/12/cynetart-dresden-mediale-entdeckungsreise/ „Real Virtuality Podcast #2 – CYNETART 2010: Jens Wunderling, Default to Public 13. November 2010“ http://realvirtuality.wordpress.com/2010/11/13/real-virtuality-podcast-2-cynetart-2010-jens-wunderling-default-to-public/

CYNETART Podcast #2 by Netzkino.tv

Thanks to Katharina KĂ€mpfer and her team at Netzkino.tv video in german language.

And the winner is…

Hier gibts die Übersicht der CYNETART PreistrĂ€ger 2010 und die Statements der Jury. Wer mehr ĂŒber die Jury wissen möchte, kann sich auf dieser Seite schlau machen.

Netzkino.tv CYNETART 2010 Podcast #1

Der erste Tag der CYNETART 2010 in bewegten Bildern. Dank an Katharina KĂ€mpfer und ihr Netzkino.tv-Team.

Musical insight view CYNETART 2010

Dieser Tage gab es eine »Cosmic Listener« Spezial-sendung zum musikalischen Lineup der diesjĂ€hrigen CYNETART. Vielen Dank dafĂŒr an die Freunde von The Moroders. Cosmic Listener October 2010: Cynetart Special by The Moroders Playlist: Kern – LBDD04 [Phonocake] Eduard Artemiew – Zerkalo Soundtrack Excerpt Eduard Artemiew – Stalker Soundtrack Excerpt Zerkalo – Experiment Zero [Frustrated Funk] […]

RiP: A Remix Manifesto

FILMABEND „RiP: A Remix Manifesto“ (Kanada 2008, 86 min., Regie: Brett Gaylor) Moderation: Christoph Wachter & Mathias Jud „RiP: A Remix Manifesto“ ist vermutlich der erste Dokumentarfilm weltweit, der explizit nach dem open source-Prinzip entstanden ist. In die Entwicklung des Filmes floß die Arbeit von Hunderten von beteiligten Personen ein, die ihre eigenen BeitrĂ€ge auf […]

LĂłpez Immersive Sound

Francisco LĂłpez’ ↲ Konzerte sind immersive Klangerlebnisse in der Dunkelheit, in einer mit Mehrkanal-Surround-Systemen ausgestatteten Umgebung und mit Augenbinden fĂŒr das Publikum. Erschaffen aus unzĂ€hligen OriginalklĂ€ngen und Klangumgebungen (natĂŒrlichen wie auch kĂŒnstlichen), die von ĂŒberall her in der Welt stammen, wird nicht nur eine bloße »GerĂ€uschkulisse« erzeugt, sondern es entstehen vielmehr virtuelle Klangwelten. Hier gestalten […]

#undsonstso | creative comments

undsonstso ‎11+11=22… genau! Deswegen findet das kommende undsonstso #14 am 11.11.2010 um 22 Uhr statt – pĂŒnktlich zum Beginn der Cynetart. Mit dabei sind: startnext , 3DStockContent.com und Neonworx Dresden. »Kein Netzwerken, kein Open Mic, kein Plattform- oder Kreativwirtschaftsblablabla … Und doch irgendwie, nur ohne WorthĂŒlsen. Einfach eine Frage und immer zwei neue Antworten, um […]

Utopia Attraktor – Workshop mit UBERMORGEN.COM

Utopia Attraktor – Workshop mit UBERMORGEN.COM zur CYNETART 2010 Wann? _12./13./14.11.2010 Wo? _Festspielhaus Hellerau Dresden Anmeldung? _Einfach E-Mail an: info@cynetart.de – Betreff: Utopia Attraktor-Workshop Info & Blog here: ↲ Weitere Infos + Weg zum Livestream Transkription, Netzwege und Netzstrukturen können Utopie sein. Heute ist es möglich, daß jeder Mensch mit jedem Menschen zu jeder Zeit, […]

Die Entourage des Wettbewerbs – Tanzbare und optische Delikatessen zur CYNETART 2010

10/2010 . txt von Ralf Denke Die Ausstellung zum diesjĂ€hrigen Wettbewerb der CYNETART wird von einem hochwertigen Rahmenprogramm begleitet, das sich des konzeptionellen Credos synĂ€sthetischer Grenzerfahrungen annimmt. Dazu werden neben den erfahrenswerten WettbewerbsbeitrĂ€gen zahlreiche Begehrlichkeiten sowie illustre GĂ€ste prĂ€sentiert. Den Auftakt bildet die Soiree nach der offiziellen Eröffnung und Preisverleihung (Donnerstag, 11. November). Hierzu wird […]

12. DeutscherMultimediapreis MB 21

txt von Frauke Herrmann MB21 ist der grĂ¶ĂŸte deutsche Multimediapreis fĂŒr Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 21 Jahren. Hier können Jungs und MĂ€dchen, die mit der digitalen Medienwelt von Computern, Games, Web 2.0 & Co. oder Musik, Ton und Bild vertraut sind, ihre eigenen multimedialen Produktionen einer großen Öffentlichkeit vorstellen. Entstanden vor […]

undsonstso – #1 Get-Together for Dresden’s Creative Crowd

txt von Sylvia Petrasch und Martin Fiedler FrĂŒhjahr 2009: »snagly« und »neongrau« lernen sich kennen und entdeckten dabei große Gemeinsamkeiten und SehnsĂŒchte in ihrem Blick auf unsere Heimatstadt Dresden. In unserer TĂ€tigkeit, die tĂ€glich einen hohen kreativen Input verlangt, waren wir auf der Suche nach Inspiration, Austausch und Gleichgesinnten. Wir wussten, dass es sie gab, […]

FEINDBILD 2.0

Christoph Wachter & Mathias Jud Von Killergame und Karikaturenstreit bis zu Raubkopie und Radikaldemokratie zeichnen sich im digitalen Raum neue Fronten ab. Die Versuche der EinschrĂ€nkungen und der Kontrolle des Internets verschĂ€rfen den Streit, erscheinen sie doch als Verrat am Ideal der freien Kommunikationsgesellschaft. Die offene, partizipative Installation FEINDBILD 2.0 im Kunsthaus Dresden entwickelt von […]

Auf eine fritz-kola mit Thomas Dumke

Auf eine fritz-kola mit Thomas Dumke Das Interview fĂŒhrte Nadja Voigt Klappe, die zweite – erneut sitzen wir bei einer fritz-kola zusammen. In dieser Ausgabe gibt es allerdings eine solide Face-to-Face- Kommunikation. Thomas Dumke sitzt am Tisch in den RĂ€umen der Trans-Media-Akademie Hellerau und spricht ĂŒber Virilio, Club-Kultur und Hedonismus. Nadja Voigt: Auf Deinem Schreibtisch […]

Let’s Participate!

Text: Philipp Demankowski Fast zwanzig Jahre, nachdem sich die Electronica- oder Intelligent-Dance-Music-KĂŒnstler das erste Mal von traditioneller Clubmusik gelangweilt zeigten, sind Techno und House mit Tanzimperativ wieder gut in Schuss. Die Clubs sind voll, der Nachwuchs ist dank erschwinglicher Hardware und relativ einfach zu handhabender Software gesichert. Die pessimistischen Prophezeiungen von damals, elektronische Musik wĂŒrde […]

Editorial Mag #2

An dieser Stelle geht es weiter. Nach dem ersten CYNETART Magazin vom August fĂŒhren wir die Reihe mit programmatischen EinfĂŒhrungen zum diesjĂ€hrigen Festival fort. Und bald ist es soweit. Dann leben wir CYNETART. CY fĂŒr cyber, also die Kybernetik im Sinne Norbert Wieners fĂŒr die Beschreibung von DatenflĂŒssen in Lebewesen und Maschinen, NET fĂŒr das […]

AVAILABLE NOW – TICKETS CYNETART 2010 + CYNETART MAGAZIN #2

Der Countdown lÀuft! Nur noch 4 Wochen und im Hellerauer Festspielhaus lÀdt vom 11. bis 17. November das CYNETART-Festival zu seiner 14. Ausgabe.
Ab sofort sind ĂŒber dresdenticket.de die Eintrittskarten erhĂ€ltlich. Welches Programm Euch zur CYNETART 2010 erwartet, verrĂ€t CYNETART MAGAZIN #2, dass in den bekannten Auslagestellen in Dresden auf seine Leser wartet!

UNCANNY HEROES

Audiovisuelles Instrument (Dresden, 2010) von Jacob Korn und intolight â†Č UNCANNY HEROES ist eine interaktive Anwendung, die virtuos die InteraktivitĂ€t zwischen Besuchern, Musik und Grafik im Club arrangiert. Es ist ein hoch partizipativer Mix aus Spiel und Live-Act. Durch ihre Körpergesten im Raum spielen die Anwesenden die Installation als harmonisches, kooperatives Instrument. Visuelle und musikalische […]

DRIFT

ein Film von Ulf Langheinrich â†Č DRIFT ist ein circa 50-minĂŒtiger abstrakter Film ĂŒber minimale aber stetige Umformungen eines audiovisuellen Raumes, zunĂ€chst ruhig, spĂ€ter aber auf hohem Reizlevel. In mehreren Kapiteln wird Leere und Dichte behandelt. Wichtige Ă€sthetische Mittel sind Dehnung und Wiederholung, Unruhe und Anspannung; der Ton ist haptische Materie, Ladung, Spannung. Durch den […]

Particle

AV-Performance von D-Fuse â†Č StĂ€dte existieren auf verschiedenen Ebenen. Die Orte, die wir kennen und in denen wir leben, wurden ersetzt durch RĂ€ume des Fließens und durch Netzwerke der Kommunikation, des Austauschs und der Steuerung, die mittlerweile ĂŒber die Grenzen des eigentlichen physischen Raumes hinausgehen. Traditionelle territoriale Konzepte (rĂ€umlich wie auch ideologisch) haben sich in […]

FrĂŒhstĂŒck

Installation von DoppeldenkTM â†Č Material: Acryl, Holz, LEDÂŽs, PVC Masse: ca. T130 x B140 x H120 cm Entstehungsjahr: 2009 Ausstellung zur CYNETART 2010: ’ ! ’ ↲ | Transducers ↲ | Post Mortem ↲ | MoshPit Amp ↲ | [oszo 34]TM ↲ | WOPPOW ↲ | LAG ↲ | Default to Public ↲ | Mirror […]

Radical ATM Service

Installation von IvĂĄn Kozenitzky und Frederico Lazcano â†Č Der ĂŒbliche Bankautomat (ATM) dient dem Abheben von Geld. Im Gegensatz dazu ist der Radical ATM technisch so prĂ€pariert, dass er die Geldkarte seiner Benutzer einbehĂ€lt und sie wĂ€hrenddessen in eine Interaktion mit Inhalten ganz anderer Art verwickelt. InfoGrafic ***WARNUNG*** GEBEN SIE NICHT IHRE PIN EIN. Dieser […]

ArtZeppelin

Virtuelle Ausstellung von Igor Sovilj â†Č Der Imaginary Pavilion of Bosnia and Herzegovina ist ein Projekt, das im Jahre 2007 begonnen wurde und die imaginĂ€re Dimension sowie das politische, juristische und soziale Wesen des bosnisch-herzegowinischen Staates erkundet. Der Staat wird als tief gespalten in zwei voneinander getrennte Teilrepubliken (die Serbische Republik und die Föderation Bosnien […]

Mirror

Vernetzte, interaktive Installation Von Matthias HĂ€rtig, Johanna Roggan, Frieder Weiss und Michael Lotz â†Č download hiQ â†Č (Creative Commons 3.0, by attribute, non-commercial use, Photo by Robert Arnold) Mirror ist eine mit zwei RĂ€umen vernetzte Installation und funktioniert nur zu zweit. Sie spielt sowohl mit dem Spiegelbild unserer Selbst also auch mit einem Abbild unserer […]

Default to Public : Audience

vernetzte Installation | Tweetscreen von Jens Wunderling â†Č Das Projekt default to public agiert im Spannungsfeld zwischen der eigenen PrivatsphĂ€re im physischen Raum und der Selbstdarstellung im Internet. Benutzern von sozialen Netzwerken wie Twitter, Flickr oder Facebook wird mittels ĂŒberraschender Interventionen die gefĂŒhlte AnonymitĂ€t genommen. Die von Benutzern geposteten Inhalte wie Textnachrichten oder Fotos werden […]

LAG

4-Bildtafel-Installation von Ulf Langheinrich â†Č LAG thematisiert die ProjektionsoberflĂ€che und bezeichnet diese als Ort der Lichtreflexion und Ort der Illusion dadurch, dass die Lichterscheinungen als Symbole von VirtualitĂ€t und also letztlich doch RealitĂ€t gelesen werden. Die abgebildete Szene – eine Marktsituation – wirkt durch eine extreme Zeitlupe Ă€ußerst stilisiert. Geisterhafte Menschen scheinen auf einer bĂŒhnenartig […]

WOPPOW

WOPPOW.NET UBERMORGEN.COM, 2009-10 WOPPOW ist auf der Grundlage unserer Recherchen zu den stammeskulturellen und modischen Aspekten der somalischen Piraterie und digitalen Piraten-Crews entstanden. Ausgangspunkt: Nach ĂŒber 90 Angriffen von Piraten innerhalb von zwölf Monaten – wie beispielsweise auf die Sirius Star (2008/2009) auf dem Indischen Ozean, mehrere Hundert Meilen von der KĂŒste entfernt – verbleiben […]

[oszo 34]TM

Installation, Leipzig 2009 von Ritchie Riediger â†Č Ausstellung zur CYNETART 2010: ’ ! ’ ↲ | Transducers ↲ | Post Mortem ↲ | MoshPit Amp ↲ | [oszo 34]TM ↲ | WOPPOW ↲ | LAG ↲ | Default to Public ↲ | Mirror ↲ | ArtZeppelin ↲ | Radical ATM Service ↲ | FrĂŒhstĂŒck ↲

MoshPit Amp

Metal Head Orgasmotron (2009) von //////////fur//// â†Č Der MoshPit Amp ist ein Automat, der die Bewegungen des Headbangings in Metal-Musik ĂŒbersetzt. Durch Stil und IntensitĂ€t des Headbangings wirst Du zum Dirigenten einer virtuellen, aus vier Instrumenten bestehenden Metal-Band: Gesang, Bass, Schlagzeug und Gitarre. Du kannst sowohl die LautstĂ€rke als auch die Spielweise eines jeden Instrumentes […]

Sensitive to Pleasure

Performative Electric-Field-Sensing- und Klangumgebung von Sonia Cillari ↲ (Performance-Dauer: ca. 2 Stunden) Koproduziert von STEIM und dem NiederlĂ€ndischen Institut fĂŒr Medienkunst in Amsterdam sowie der Claudio Buziol Stiftung in Venedig. Gefördert vom Fonds BKVB und dem Optofonica Labor fĂŒr Immersive ArtScience in Amsterdam. In Sensitive to Pleasure geht es um Konflikte – ein feinfĂŒhliges StĂŒck, […]

Post Mortem

Installation von Jannis Kreft â†Č CYNETART-Preis der Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der OstsĂ€chsischen Sparkasse Dresden 2010 â†Č Die Installation Post Mortem ermöglicht ein interaktives Erleben der ersten 336 Stunden nach dem Eintritt des Todes. Sobald ein Nutzer seinen Arm auf der Installation ablegt, tritt der virtuelle Tod ein. Der Nutzer erlebt, wie die ExtremitĂ€ten […]

Transducers

Modulares System von Verena Friedrich â†Č CYNETART Förderpreis der Kunstministerin 2010 â†Č photo1: © Max Schroeder TRANSDUCERS ist eine Installation bestehend aus mehreren glĂ€sernen Apparaturen, in deren Inneres jeweils eine biologische, von einem bestimmten Individuum entnommene Probe implantiert wurde: Ein einzelnes menschliches Haar – zunĂ€chst bloßer körperlicher Überrest, doch allein die Möglichkeit biowissenschaftlicher Analyse erhebt […]

’ ! ’

Klangskulptur von Anke Eckardt ↲ CYNETART Preis 2010 : Artist-in-Residence-Stipendium der Kunstministerin 2011 ↲ KLANGSKULPTUR / MULTIMEDIA INSTALLATION Stahl- und Plexiglastank. Lautsprecher. Pneumatik. GefĂ€rbte FlĂŒssigkeit. Licht. MAX/MSP-Programmierung. 160cm x 160cm x 60cm. Welche Kompromisse gehen wir ein beim Versuch, die Welt anhand unserer SinneseindrĂŒcke zu interpretieren? Die Klangskulptur ‚ ! ‚ verbindet physisches Erleben mit […]

CycloĂŻd-E

Klangskulptur von Cod.Act â†Č Ein Show-Objekt, eine faszinierende Klangskulptur! CYNETART-Preis der T-Systems Multimedia Solutions 2010 â†Č Am Anfang stand der Wunsch, Mechanismen, die sichtbare wellenförmige Bewegungen hervorbringen, mit der Entstehung von Schallwellen ins VerhĂ€ltnis zu setzen. Ein Pendel. Was wĂŒrde geschehen, wenn dieses Pendel aus horizontal angeordneten Segmenten bestĂŒnde und ein Motor den Gravitationseffekt ersetzte? […]

IvĂĄn Kozenitzky & Federico Lazcano

IvĂĄn Kozenitzky ist Architekt, Web-Designer und KĂŒnstler. Er lebt in Rosario, Argentinien. Kozenitzky war und ist Teil von verschiedenen medienaktivistischen KĂŒnstlergruppen. So war er beispielsweise an CatEaters, einer auf dem Gebiet der Kommunikation agierenden Guerilla-Gruppe, beteiligt. Seit 2008 arbeitet er an subversiven Low-Tech-Projekten mit, wie zum Beispiel Radical ATM Service oder The Call Center Experience. […]

Oni Ayhun

In Oni Ayhuns Musik geht es um Drama. Oni Ayhun kombiniert auf seinen Alben verwirrte, an Wahnsinn grenzende Tanzmusik mit freien vertrĂ€umten Geschichten, plĂ€tschernd und ohne Beat. Gleich einem surrealistischen Musical mit einer Handlung, die auf Assoziation, Abstraktion und Konfusion beruht, ist die Musik hier eine Reise durch zahlreiche Umgebungen und Szenen. Zu Gast am […]

Traxx

Traxx Playing LIVE**(special engagement)** and wax Der DJ, Produzent und LabelgrĂŒnder Traxx lebt und arbeitet in Chicago. Bevor er 2009 sein erstes Album Faith ĂŒber sein eigenes Label Nation produzierte und damit stĂ€rker als SolokĂŒnstler in Erscheinung trat, hat Traxx seine Musik bei zahlreichen Underground-Labels in den USA sowie in Europa veröffentlicht und mit der […]

Kali Avaaz

Jacob Korn und intolight

intolight [DE] intolight ist eine technisch orientierte Kreativagentur fĂŒr Digital Experience Design. Das Team entwickelt fĂŒr Messen, Ausstellungen, Events uvm. interaktive PrĂ€sentationssysteme und -umgebungen, durch welche der Benutzer spielerisch zur selbststĂ€ndigen Informationsaufnahme animiert wird und Inhalte aus eigenem Antrieb erforscht. Komplexe ZusammenhĂ€nge erschliessen sich dadurch spielerisch und werden nachhaltiger verinnerlicht. Die vielseitig verschrĂ€nkten Kompetenzen der […]

D-Fuse

D-Fuse ist ein Kollektiv fĂŒr audiovisuelle Kunst aus London, welches das kreative Potenzial der vordringenden Technologien nutzt, um gesellschaftliche und umweltbezogene Sachverhalte zu erkunden. Von Michael Faulkner Mitte der Neunziger Jahre gegrĂŒndet, verbindet D-Fuse verschiedene kreative HintergrĂŒnde in interdisziplinĂ€rer Praxis. Diese bezieht audiovisuelle Live-Performances auf mehreren Bildschirmen, experimentelle Dokumentationen, Fotografie und zeitgenössische architektonische Installationen mit […]

Francisco LĂłpez

Francisco LĂłpez ist als einer der Hauptakteure der Klangkunst- und der Experimentellen Musik-Szene international anerkannt. In den vergangenen 30 Jahren hat er ein erstaunliches Universum an KlĂ€ngen entwickelt, sehr individuell und bildgewaltig – erschaffen aus dem vertieften Lauschen auf die Welt. In seinem Werk widerlegt er die Unterscheidung zwischen industriellen KlĂ€ngen und denen der Wildnis, […]

Matthias HĂ€rtig, Johanna Roggan, Frieder Weiß und Michael Lotz

prĂ€sentieren: Mirror ↲ (Dresden, 2009) interaktive, vernetzte Installation Weiß, Frieder [DE] Frieder Weiss, wohnhaft in NĂŒrnberg und Berlin, ist Ingenieur in den KĂŒnsten und Experte fĂŒr die Anwendung von Echtzeit-Computing und interaktiven Computer-Systemen in der Performance-Kunst. Er ist entwickelte EyeCon und Kalypso, Video-Motion-Sensing-Programme speziell fĂŒr den Einsatz mit Tanz-, Musik-und Computer-Kunst. Er arbeitet als selbststĂ€ndiger […]

Igor Sovilj

Igor Sovilj hat Kunstgeschichte, bildende Kunst und Soziologie in Bosnien studiert. 2007 war er MitbegrĂŒnder des Kunstvereins Tacka, bei dem er mehrere Ausstellungen und Kunstprojekte in Bosnien und Italien organisiert hat. Außerdem gestaltet er ein internationales Online Kunst-Magazin. Igor Sovilj prĂ€sentiert den Art Zeppelin/Imaginary Pavillon of Bosnien and Herzegovina ↲ wĂ€hrend der CYNETART-2010-Ausstellung ↲. KĂŒnstler […]

Doppeldenkℱ

Doppeldenk sind zwei KĂŒnstler aus Deutschland. Sie leben und arbeiten in Leipzig. Was heißt Doppeldenk? Der Begriff entstammt dem Roman 1984 von George Orwell und bezeichnet ursprĂŒnglich »die FĂ€higkeit, gleichzeitig zwei einander widersprechende Überzeugungen zu hegen und beide gelten zu lassen.« Löst man die Idee des Doppeldenk aus dem Kontext totalitĂ€rer GehirnwĂ€sche und betrachtet sie […]

Ritchie Riediger

Zur CYNETART 2010 ist seine Arbeit [oszo 34]TM ↲ im Rahmen der Ausstellung ↲ zu erleben. http://oszo.de KĂŒnstler der Ausstellung zur CYNETART 2010: //////////fur//// | Anke Eckardt | DoppeldenkTM | Igor Sovilj | IvĂĄn Kozenitzky und Frederico Lazcano | Jannis Kreft | Jens Wunderling | Ritchie Riediger | Ubermorgen.com feat. Annabe | Ulf Langheinrich | […]

Jens Wunderling

*1979 Jens Wunderling ist MedienkĂŒnstler und Interaktionsdesigner. Er lebt und arbeitet in Berlin. Nach seiner ersten BeschĂ€ftigung als Grafikdesigner in einem Designstudio, hauptsĂ€chlich im Bereich der Printmedien und etwas Webdesign, begann er 2003 ein Studium an der UniversitĂ€t der KĂŒnste, Berlin. Seit 2004 studierte er in der Klasse „Gestalten mit digitalen Medien“ bei Professor Joachim […]

18.9. 2010 : Performance-Lecture mit Klaus Nicolai zum Festival Blauverschiebung in Leipzig

Performance-Lecture „Inside-Is-Outside“ Leibliche PrĂ€senz in virtuellen Klangumgebungen mit Klaus Nicolai Samstag, 18. September ca. 18.00 Uhr, Galerie K.U.B., Kantstraße 18, 04275 Leipzig im Rahmen des Performance Festival Blauverschiebung Nr. 3 in Leipzig http://www.galeriekub.de/ Im Rahmen der Performance-Lecture „Inside-Is-Outside“ werden unterschiedliche virtuelle Klangumgebungen aus dem Trans-Media-Labor performativ von Klaus Nicolai demonstriert. Danach können Teilnehmer der Podiumsdiskussion […]

ECAS – FESTIVAL AS LAB – OPEN CALL

ECAS – Networking Tomorrow’s Art For An Unknown Future is a new European festivals network, supported by the European Union within the CULTURE PROGRAMME (2007-2013). To launch the ECAS network, a Euro 10,000 Commission is available for a new project responding to the ECAS 2011 theme of Festival as Lab. This call for proposals seeks […]

8.10.2010 : Bohnerwachs-Phonocake-Showcase zum Tonlagen Festival

Im Rahmen des Tonlagen-Festivals. Eine Reise durch musikalische und visuelle Interpretationen durch Anaxy, Cyclotron, dsx visuals, EchoLogy, Enzym, Escape Now!, fishualz, Idhren, KERN, Kryptic Universe, Mary Smith, Mr. Incognito, Noize Creator, Pure Zero. Download Flyer: Vorderseite | RĂŒckseite Finsternis & KĂ€lte : wir sind von einer fĂŒr Menschen feindlichen Welt umgeben, wir leben auf der […]

CYNETART Magazin out now

Mit Ausgabe 1 ist das erste der drei Magazine zum CYNETART Festival 2010 dieser Tage im Draht und gedruckt erreichbar. http://t-m-a.de/cynetart/magazin

Uncanny Valley

Uncanny Valley Showcase Samstag, 13. November 2010 | Automatic Clubbing Night II | 22 Uhr Uncanny Heroes ↲ prĂ€sentiert von Jacob Korn und intolight ↲ | Oni Ayhun ↲ (Live) & MFO | Credit 00 & Pure Zero + Tmp Mit Uncanny Valley gibt es in Dresden ein neues, ambitioniertes Labelprojekt, das House zwar als […]

Veronica Vasicka

Die aus New York stammende Veronica Vasicka – GrĂŒnderin des Labels Minimal Wave und Urheberin der East Village Radioshow – ist auf knusprige Italo-Synthiepophymnen und kĂŒhlen New Wave spezialisiert. Veronica Vasicka wurde in New York als Tochter einer uruguayischen Mutter und eines tschechischen Vaters geboren. Sie entdeckte bereits frĂŒh ihre Leidenschaft fĂŒr Musik und Fotografie. […]

Annie Hall

Annie Hall lebt in Madrid und ist eines vielversprechendsten Talente der spanischen Elektro-Musik-Szene. In ihren DJ-Sets kombiniert sie IDM, Elektro, Acid und Techno auf eine einzigartige Weise, wobei stets die Tanzbarkeit der Musik im Vordergrund steht. Als Produzentin hat sie ihren melodisch-futuristischen Elektro-Sound auf verschiedenen Labels wie beispielsweise Minuendo (Spanien), Semantica Records (eine Compilation mit […]

Zerkalo

Zerkalo ist ein Projekt fĂŒr elektronische Musik, das aus Victoria Lukas (Weltgeist, The O_P, Inkamera) und Heinrich Mueller (Arpanet, Dopplereffekt, Drexciya, Japanese Telecom) besteht. Das erste Album mit dem Titel Stoi Storoni Zerkala wurde im Mai 2009 auf dem Label Clone Records (Clone Aqualung Series, Frustrated Funk) veröffentlicht. Zerkalo war ursprĂŒnglich die musikalische Zusammenarbeit der […]

Volker Morawe und Tilman Reiff alias //////////fur////

Volker Morawe, geboren 1970 in der NĂ€he von Bremen, absolvierte eine Ausbildung zum Weltraumelektroniker, studierte von 1999 bis 2004 an der Kunsthochschule fĂŒr Medien in Köln mit Studienschwerpunkt Multisensorische Interfaces im Interaktions-, Game-Design. Morawe ist Mitglied des KĂŒnstlerduos ///////fur////. Tilman Reiff, geboren 1971 in DĂŒsseldorf, studierte 1995 bis 1999 Medieninformatik an der FH Furtwangen und […]

ubermorgen.com feat. Annabe

UBERMORGEN.COM (AT/CH/USA, *1995) UBERMORGEN.COM is an artist duo created in Vienna, Austria, by lizvlx and Hans Bernhard. Behind UBERMORGEN.COM we can find one of the most unmatchable identities – controversial and iconoclastic – of the contemporary European techno-fine-art avant-garde. Their open circuit of conceptual art, drawing, software art, pixel painting, computer installations, net.art, sculpture and […]

Sonia Cillari

Sonia Cillari ist eine italienische MedienkĂŒnstlerin und Architektin. Sie lebt und arbeitet in Amsterdam. Im Rahmen ihrer Arbeiten entwickelt sie Mechanismen der Sensorik und Wahrnehmung in immersiven und digital erweiterten Umgebungen. Dabei konzentrieren sich Cillaris kĂŒnstlerische Untersuchungen auf die Entstehungsweise von Bewusstseins-, Wahrnehmungs- und IdentitĂ€tsstrukturen in derartigen Kontexten. In den vergangenen Jahren galt ihr vertieftes […]

Ulf Langheinrich

geboren 1960 in Wolfen, 1990 grĂŒndet er in Wien mit Kurt HentschlĂ€ger GRANULAR SYNTHESIS. Mit Arbeiten wie MODELL5, NOISEGATE und POL war GRANULAR SYNTHESIS im ICA London, Hull Time based Art, MAK Wien, Museum fĂŒr zeitgenössische Kunst in Lyon, Montreal and Seoul, Stedelijk Museum, Kunstverein Hanover, ISEA Montreal und Liverpool, ICC Tokyo, Creative Time New […]

Verena Friedrich

Verena Friedrich, geboren 1981, Studium im Bereich Kunst und Medien an der Hochschule fĂŒr Gestaltung Offenbach (Diplom 2008) sowie an der Akademie der Bildenden KĂŒnste Wien. Sich technologischer Mittel bedienende, konzeptionelle Arbeiten in Form von Installationen und Objekten mit Bezug auf aktuelle gesellschaftsrelevante Fragestellungen, die sich mit dem VerhĂ€ltnis von Mensch, Wissenschaft und Technologie kritisch […]

Jannis Urle Kilian Kreft

Jannis Kreft hat nach Abitur und Zivildienst von 2001 bis 2005 an der UniversitĂ€t der KĂŒnste in Berlin Visuelle Kommunikation studiert, wo er seinen Abschluss als Diplom-Designer absolviert hat. Nach mehreren Praktika und LehrtĂ€tigkeiten an der Hochschule Burg Giebichstein begann er 2005, sich eigenen kĂŒnstlerischen und freien Arbeiten zu widmen. Seine Ausstellungen konnte man unter […]

André und Michel Décosterd (Cod.Act)

Das Label Cod.Act vereint das Know-How von AndrĂ© and Michel DĂ©costerd. AndrĂ© ist Musiker, Komponist und Klang-Bastler, Michel ist Architekt und Bildhauer. Gemeinsam entwickeln sie kĂŒnstlerische Projekte, wie zum Beispiel Performances und interaktive Installationen. Ihre Arbeiten setzen sich in erster Linie mit Klang, Bild und Bewegung auseinander und reflektieren das mögliche Wechselspiel zwischen diesen Elementen. […]

CYNETART 2010 Teaser

Wir geben Euch einen kleinen Vorgeschmack auf das CYNETART Programm 2010. Schaut selbst, was die 14. Ausgabe des Festivals vom 11. bis 17. November im Festspielhaus Hellerau zu bieten hat. Eng verbunden ist das diesjĂ€hrige Festival mit dem Internationalen CYNETART-Wettbewerb. Aus dem Pool der Einreichungen hat unsere Jury KĂŒnstlerInnen fĂŒr die Teilnahme an der CYNETART […]

Anke Eckardt

KĂŒnstlerin und Forscherin. Geboren 1976 in Dresden (DE). Lebt und arbeitet in Berlin seit 1994. Ihre Arbeit umfasst Skulpturen, Installationen wie auch einen theoretischen Diskurs zur PhĂ€nomenologie von KlĂ€ngen. Als Teil ihres kĂŒnstlerischen Forschungsprojektes Vertikales Hören hielt sie VortrĂ€ge zum Thema auf Konferenzen wie z.B. bei Sound, Sight, Space and Play in der Demontford UniversitĂ€t […]

WENN MENSCH UND MASCHINE EINS WERDEN

Position zum Auftritt Ray Kurzweils zum 4. Dresdner Zukunftsforum Nico Clausinger Das 4. Dresdner Zukunftsforum bot im 15. Jahr des T-Systems Multimedia Solutions-JubilĂ€ums wiederum spannende Themen zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen der revolutionĂ€ren Kommunikations- und Netzentwicklung. Dabei ging es nicht nur um kommerzielle und technische Aspekte, sondern besonders auch um den rasant wachsenden Einfluss des […]

Utopia Attraktor – Workshop

UTOPIA ATTRAKTOR WORKSHOP MIT UBERMORGEN.COM ZUR CYNETART 2010 12. bis 14. November 2010 // Festspielhaus Hellerau Anmeldung: E-Mail an info@cynetart.de // Betreff Utopia Attraktor-Workshop Transkription, Netzwege und Netzstrukturen können Utopie sein. Heute ist es möglich, dass jeder Mensch mit jedem Menschen zu jeder Zeit, an jedem Ort kommunizieren kann. Doch welche Chancen ergeben sich daraus […]

Userbrief zum BRIMBORIA-Kongress

UNSERBRIEF AUS DEM NETZ ZUM BRIMBORIA-KONGRESS – Die subversive Strategie des Fake PLZ HELP. HACK MY FUTURE 1. Ausschnitt aus einem Erlebnisbericht BRIMBORIA-Kongress, Mensa und EEG, Westwerk Leipzig ReferentInnen: Marc Ammann, Antipreneur, BBZN / laReprise.org, Alain Bieber, Martin BĂŒsser, Daniela Kuka, Lars Quadfasel, Stefan Römer, Martin Sonneborn, Alf Thum, UBERMORGEN.COM, Tilman Loos, Udo Eidinger, Roger […]

HYPERTECHNOLOGIE

Olaf Bargheer ( DARE Magazin / daremag.de Vom Zukunftsforum im glĂ€sernen Kongresszentrum aus blickt man hinĂŒber auf das barocke GebĂ€udeensemble der Dresdner Altstadt. Das CYNETART Festival fĂŒr computergestĂŒtzte Kunst ist in einem Festspielhaus aus der GrĂŒnderzeit untergebracht. Historische Fassaden bilden in Dresden die Kulisse fĂŒr Veranstaltungen, die konsequent die Frage nach den Technologien der Zukunft stellen. […]

LAG

LAG Ulf Langheinrich Ulf Langheinrich schlug nach seiner universitĂ€ren Laufbahn an den Hochschulen in Dresden, Leipzig und Kassel vorerst einen klassischen kĂŒnstlerischen Weg ein. In den frĂŒhen neunziger Jahren begann er, sich dezidiert dem Bereich Medienkunst zu zuwe nden; gemeinsam mit Kurt HentschlĂ€ger grĂŒndete er das Projekt Granular Synthesis, das bis zum Jahr 2003 bestehen […]

Klang der Zukunft

Klang der Zukunft Ralf Lippold, 2010.07 Dresden, ein verschlafenes ResidenzstĂ€dtchen im Osten der Republik. Ruhig und vergangenheitsorientiert – so scheint es dem Betrachter auf den ersten Blick. Eine Entschleunigung und EntrĂŒckung von der Hektik, die man oft in anderen StĂ€dten antrifft. Ein wenig Utopia, möchte man meinen. TrĂŒgen Blicke? Sieht man das, was ist, oder […]

EDITORIAL

WELCOME – Sie halten die erste Ausgabe des CYNETART MAGAZINS in den HĂ€nden. Ein weiteres Magazin zum aktuellen Stand der Medienkultur – braucht es das? Wir meinen ja – denn gerade unsere feinteilige und verstreut kommunizierende Öffentlichkeit legt es nahe, den eigenen Standpunkt, die eigene Idee mit Herzblut und Verve nach außen zu tragen. Das […]

INTERAKTIVITÄT UND POLITISCHES ENTSCHEIDEN

Julia Bonk 2010.07 Internet und Computer als neue Leitmedien werden Ă€hnlich wie die Erfindung des Buchdrucks die Struktur der Gesellschaft von Grund auf verĂ€ndern, durchdringen und prĂ€gen. Laut dem Medien-Philosophen VilĂ©m Flusser bietet die Digitalisierung der Gesellschaft die Chance, den Schwerpunkt der Kommunikation von den von ihm als herrschaftsförmig bezeichneten »vertikalen Diskursen« hin zu den […]

Von musikalischen Geschenken und globaler Kommunikation

Es ist seit einigen Jahren eine schöne Tradition, dass irgendwann um Weihnachten herum einige Dresdner KlangtĂŒftler zur Bohnerwachs Session einladen – dann passiert es, dass sich vertrĂ€umte Bleeps und Blurps mit nebulösen Soundschwaden verschrĂ€nken und man fĂŒr einen kurzen Moment vergisst, wo man ist – ist man erst aus dem Club nach draußen gestolpert, irrt […]

AUF EINE FRITZ_KOLA MIT ANKE ECKARDT

Das Interview fĂŒhrte Thomas Dumke 21. Juli, mittags, in den RĂ€umen der Trans-Media-Akademie Hellerau: Zwei Laptops, ein Telefon, ein paar Stifte, eine volle fritz-kola und Anke Eckardt am anderen Ende des Hörers, gerade fertig mit dem FrĂŒhstĂŒck und in der richtigen Laune, mit uns ĂŒber ihr Projekt und dies und das zu reden. Thomas Dumke […]

Nostalgic Beats

Als das grandiose deutsche Label Mille Plateaux 2004 insolvent ging, anschließend mit ein paar gebrochenen Gliedmaßen wieder auferstand und sich bis vor zwei Jahren nicht mehr recht erholen konnte, schien das symptomatisch fĂŒr das, was in Deutschland und anderswo in elektronischen Gefilden vor sich ging: Minimal Techno hatte irgendwann zu Beginn der 2000er das Ruder […]

Ferienakademie in den Herbstferien

Die Sommerkurse der Ferienakademie zur Förderung individueller Lern- und Leistungspotenziale finden nun im Oktober statt. Der Anmeldeschluss fĂŒr die Herbstkurse ist am 15.September 2010. Folgende Termine sind vorgesehen: Kurs I   :  4. bis 9.10. 2010 Kurs II  :  11. bis 16.10. 2010 Unter dem Motto „Produziert Eure eigene interaktive BĂŒhnenshow!“ veranstaltet die Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. (TMA) […]

Ferienakadmie: Anmeldefrist verlÀngert

Ferienakademie zur Förderung individueller Lern- und Leistungspotenziale Unter dem Motto „Produziert Eure eigene interaktive BĂŒhnenshow!“ veranstaltet die Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. (TMA) eine Ferienakademie zur Förderung individueller Lern- und Leistungspotenziale im Rahmen der Entwicklung und Erprobung interaktiver Bild-Klang-Umgebungen (Virtuelle Environments). In zwei Workshops erhalten SchĂŒlerInnen von Dresdner Gymnasien und Mittelschulen die Gelegenheit, sich mit neuesten Technologien und deren […]

„AFRICA_labdance“ zum „9. Hellerau meets Internationals – South Africa Festival“ | 28. Mai 2010

Das diesjĂ€hrige „Hellerau meets Internationals“ der „Initiative fĂŒr ein weltoffenes Dresden“ widmet sich in seiner 9. Auflage am Freitag, den 28. Mai 2010 dem WM-Gastgeberland SĂŒdafrika. Ein buntes und abwechslungsreiches BĂŒhnenprogramm, eine Fotoausstellung, ReisevortrĂ€ge sowie kulinarische Köstlichkeiten tauchen das GebĂ€udeEnsemble der Deutschen WerkstĂ€tten Hellerau in sĂŒdafrikanisches Flair und laden ein, die kulturelle Vielfalt und Schönheit […]

„PONG“ – European Tele-Plateaus | ETP-ProjektprĂ€sentation von BitNet productions | 25. Mai 2010

„PONG“ – vernetzte, interaktive Installation | European Tele-Plateaus Dienstag, 25.05.2010 | 19:00 – 22:00 Uhr Der Eintritt ist frei! Vom 23. bis 25. April 2010 trafen sich die European Tele-Plateaus Projektpartner TMA Hellerau (DE), REVERSO (ES) und CIANT (CZ) zum vierten und letzten Workshop sowohl unmittelbar vor Ort beim Partner BitNet in Norrköping (SE) als auch […]

microscope session :: are friends electric

9. Oktober 2009, 22 Uhr, Festspielhaus Hellerau – Dresden mit Dopplereffekt (live), credit00 und DS-X.org

microscope session goes on…

Wer hĂ€tte das gedacht… Letztes Jahr haben wir die microscope session schon fĂŒr Tot erklĂ€rt und nun ist sie wieder da. Eingebettet in die TonLagen, dem Dresdner Festival der zeitgenössischen Musik hat sie ein neues Heim gefunden und wird die Freunde der elektronischen Musik weiterhin willkommen heißen. Und dann gleich noch mit Heinrich MĂŒllers well […]

Thomas Dumke

Projektmanagement TMA Hellerau, Projektleitung CYNETART Mitglied des Vorstandes der TMA Hellerau, verantwortlich fĂŒr internationale Beziehungen Mitarbeit in der Facharbeitsgruppe Film und Medien des Amtes fĂŒr Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden Studium der Neueren und Neusten Geschichte, Kommunikationswissenschaft und Kultursoziologie sowie Kultur & Management an der TU Dresden, MA in Cultural Administration (M.A.C.A.) Vater einer […]

Launch des Virtuellen Parlaments

11. August 2009, 19.00 Uhr | Schwarzburg, Hotel Weißer Hirsch Vorstellung und Eröffnung der Plattform www.virtuellesparlament.de zur UnterstĂŒtzung einer politischen Kultur des 21. Jahrhunderts Der Wahlkampf von Barack Obama hat gezeigt, wie neue Formen web-basierter politischer Partizipation Menschen mobilisieren und vernetzen können. Das Pilotprojekt der Internet-Plattform Virtuelles Parlament versteht sich als parteienunabhĂ€ngiger politischer Wissens- und […]

Matthias HĂ€rtig

freier Mitarbeiter der Trans-Media-Akademie unter anderem beiteiligt an folgenden Projekten: European Tele-Plateaus, CYNETART, microscope session Mitarbeit im TMA Labor Entwicklung von Anwendungen im Bereich interaktiver Systeme (Eyecon, Kalypso, MAX/MSP/JITTER) Teil des Arbeitskollektivs DS-X.org Zusammenarbeit mit hypecycle.de abgeschlossenes Studium an der HTW Mittweida, Medientechnik schreib eine email

Das Trans-Media-Labor öffnet anlĂ€sslich „Portrait nach 100 Jahren“

Hellerauer Kunstprojekt auf den Spuren der Gegenwart Zum 100. JubilĂ€umsjahr initiiert der Verein der BĂŒrgerschaft Hellerau e.V. ein vielschichtiges Kunstprojekt, das ein lebendiges Abbild der historischen Gartenstadt und ihrer Bewohner bieten wird. Zu diesem Anlass öffnet die TMA Hellerau ihr Labor im GebĂ€udeEnsemble der Deutschen WerkstĂ€tten und demonstriert kollaboratives Arbeiten an und mit vernetzten Virtuellen […]

TMA beim LaPampa-Festival :: „huaca virtuell“

„huaca virtuell“ ist ein virtuelles Environment, eine bewegte Klang-Bild-Umgebung der besonderen Art. Angeregt durch körperliche Bewegung erweitert sich der physische Aktionsraum hin zu einem mehrdimensionalen AtmosphĂ€ren-Raum der Pampa. Streicht durch Pampagras und folgt den Pampahasen. „huaca virtuell“ ist eine Produktion der Trans-Media-Akademie Hellerau in Zusammenarbeit mit Frieder Weiß und DS-X.org. Sound: Jacob Korn visuelle Gestaltung: […]

ETP Phase 2 :: Workshop in Madrid

Nach dem erfolgreichen ETP-Arbeitstreffen zum enter4-Festival in Prag (18. bis 25. April 2009) findet nunmehr der zweite internationale Workshop zu den European Tele-Plateaus im Medialab Prado, Madrid, statt. Mehr als 40 Teilnehmer aus der Region haben sich angemeldet. Zusammen mit den ETP-KĂŒnstlern konzentriert sich die Arbeit dieses Workshops auf: Sicherstellung der technischen Vernetzung und Implementierung […]

Pressemitteilung zur Online-Schaltung des Virtuellen Parlaments

Dienstag, 11. August, 20.00 Uhr aus Anlass des 90. Jahrestages der Unterzeichnung der Weimarer Verfassung durch Friedrich Ebert Mittlerweile werden im ehemaligen FDGB Ferienheim „Weißer Hirsch“ in Schwarzburg unter dem Motto „FĂŒr unsere VIPA-WerktĂ€tigen das Beste!“ die Teppiche ausgerollt. Zur Entscheidungshilfe bei der Wahl der Anzugsordnung hat das ‚Haus‘ bezĂŒglich des Tragens von Herren-AnzĂŒgen folgendes […]

Jadwiga MĂŒller

Online-Strategin und Social Media Expert Seit Oktober 2008 gehört sie zum CYNETART-Team. Insbesondere die Koordination der  Social Media-AktivitÀten liegt in ihrer Obhut. Neben dem Studium der Angewandten Medienwissenschaft an der TU Ilmenau begleitete sie bereits das Web TV-Projekt StreetLightsTV als Pressesprecherin. schreib eine email

Olaf Bargheer

Olaf Bargheer, 36, fĂ€hrt in Hamburg den scoop think tank, einen losen Verbund von Kreativwirtschaftlern aus Konzeption und Strategie. Der scoop think tank versteht sich als Agentur fĂŒr Kommunikation und Formatentwicklung an der Schnittstelle zwischen Kultur, Medien und Marken. FĂŒr die Konzeption und Redaktion des CYNETART Magazins kommen vor allem Erfahrungen im Corporate Magazine Publishing […]

Susanne Bochmann

 

Dorothea Kupsch

 

Yvonne Bahr

 

Anett Herrmann

 

Andrada-Ioana Vaida

 

Johanna Roggan

TĂ€nzerin, GYROKINESISÂź Lehrerin, arbeitete mit dem Kollektiv intolight zur CYNETart 2009 im Projekt IDOL Task, tanzte mit der Dana Ruttenberg Dance Group in Tel Aviv. 2010 Partizipation in Sonia Cillari’s Kunstwerk Sensitive to Pleasure. Teamer bei den Ferienakademien der Trans-Media-Akademie. more info on http://www.moveonit.net

Albrecht Wassersleben

Leiter Allgemeines Management TMA Hellerau * Studium der Betriebswirtschaft (BA – Business Administration) * Abschlussarbeit ĂŒber strategische Reorganisation des Vereins * Veranstalter von House- und Technopartys in Dresden * Mitinhaber und GrĂŒnder vom Musiklabel Uncanny Valley Dresden * vormals: Vorstand des soziokulturellen Treibhaus e.V. Döbeln

Nadja Voigt

Studium der Kulturwissenschaften an der TU Dresden, Bachelorarbeit zu Koevolutionen von Ästhetik- und Mediengeschichte in Moderne und Postmoderne, seit 2006 freie Mitarbeiterin beim DRESDNER Kulturmagazinund seit Juni 2010 Assistenz fĂŒr die CYNETart Festivalpublikation: Akquise, Vertrieb und redaktionelle BeitrĂ€ge. Mitarbeit beim DIY-Festival RĂ€ubertage.

Michael Lotz

Verschiedene Studien in den Bereichen Medieninformatik und Medienproduktion an der TU und der BA Dresden, zur Zeit Student der Fachrichtung Musikwissenschaft und Kunstgeschichte, seit Juni 2010 Praktikant in der TMA Hellerau sowie UnterstĂŒtzung der technischen Leitung des CYNETart Festivals. Interessen im Bereich Flash-Animation/Programmierung, Print-Design, Audio-Design, Mixing/Recording. Gitarrist in der Musikgruppe ‚Blame Me‘.

Parsec Monitor

freiberuflicher WebProgrammierer (u.a. Kunsthaus Dresden, DGS, Festivalfrequenz) Social Media Experte (TMA) Netlabelaktivist (Phonocake, sleepycity.org, Perpetual Beta) wiedergeboren 1977 Diplom in Information Sciences Praktikum u.a. bei Ars Electronica Linz und dem TU Electronic Music Studio Berlin

Netzdemokratie – Findet die nĂ€chste Revolution im Internet statt?

AnlĂ€sslich des 90jĂ€hrigen JubilĂ€ums der Weimarer Verfassung veranstaltet die Weimar-Jena-Akademie ein öffentliches Forum zum Thema „Netzdemokratie“.

Start des Projektes : European Tele-Plateaus

Zur CYNETart 2008 startete die Trans-Media-Akademie Hellerau gemeinsam mit Partnern aus Madrid, Norrköping und Prag das Projekt »European Tele-Plateaus – Transnationale RĂ€ume der Begegnung und Co-Produktion«. Die bis 2010 durch die EuropĂ€ische Union geförderte Vernetzung von virtuellen Umgebungen grĂŒndet auf langjĂ€hrigen konzeptionellen und praktischen AktivitĂ€ten der TMA. Ziel ist es, öffentlich begehbare virtuelle Bild-Klang-RĂ€ume zu […]

Brasilianisches Flair liegt in der Luft

Das GebÀudeEnsemble Deutsche WerkstÀtten Hellerau lÀdt am 5. Juni 2009 ab 17 Uhr zum Festival Brasil ein. Die TMA Hellerau prÀsentiert zu diesem Anlass die Tanzperformance »Launige Tropen«.
»Launige Tropen« – KlĂ€nge und Bilder aus dem Dschungel der StĂ€dte, aus UrwaldflĂŒssen oder dem Korpus eines wohl temperierten FlĂŒgels… Die TĂ€nzerin Maggie Mariam erweckt durch ihrer Körperbewegungen eine in den Computern des Hellerauer Trans-Media-Labors schlummerde Welt aus KlĂ€ngen- und Bildern.

ETP – PrĂ€sentation »European Tele-Plateaus« und Diskussionsforum TMA WILL

AnlĂ€sslich des enter4 – IV. Internationales Kunst | Wissenschaft | Technologie Festival in Prag (18. bis 25. April 2009) werden am 25. April 2009 erste Arbeitsergebnisse im Medienlabor der TMA in den RĂ€umen des GebĂ€udeensembles Deutsche WerkstĂ€tten Hellerau prĂ€sentiert. Vom 17. bis 19. April fand in Prag ein internationaler Workshop zu den European Tele-Plateaus statt. […]

Welcome

auf dem CYNETart_08-Blog!! In den nĂ€chsten Tagen und Wochen wird hier ein Schreiberteam ĂŒber alle  Ereignisse auf dem FestivalgelĂ€nde – mit einigen Blicken hinter die Kulissen – berichten. Programmhinweise, -empfehlungen, Hinweise auf weitere interessante Werke der KĂŒnstler, Veranstalter, Mitorganisatoren sollen Themenschwerpunkt sein. Aber klickt selbst durch die Artikel!!

»Touched Echo« erhÀlt Anerkennung zum Prix Ars Electronica

Markus Kisons Arbeit »Touched Echo« erhĂ€lt zum Prix Ars Electronica – International Competition of Cyberarts – eine Anerkennung in der Kategorie »Interactive Art«. weitere Informationen: http://www.aec.at/de/prix/ http://www.markuskison.de/touched_echo/ »Touched Echo« wird realisiert durch den Förderpreis der SĂ€chsischen Kunstministerin fĂŒr Wissenschaft und Kunst, mit freundlicher UnterstĂŒtzung der Trans-Media-Akademie Hellerau sowie der Schlösser und GĂ€rten Dresden, GeschĂ€ftsstelle Zwinger/BrĂŒhlsche […]

Body Navigation Festival, St. Petersburg

TMA Hellerau nimmt am IV Internationalen Festival der zeitgenössischen KĂŒnste teil The BODY NAVIGATION, St. Petersburg (RU), 6.-12. Juli, 2008 Das Body Navigation Festival ist eine Plattform fĂŒr den kĂŒnstlerischen Dialog europĂ€ischer und russischer Autoren und arbeitet an den Schnittstellen unterschiedlicher Arten und Genren der KĂŒnste: zeitgenössischer Tanz und Performance, Visual Arts, Musik und Multimedia. […]

Trans-Media-Akademie/CYNETart und NODE.L (London)

Im Rahmen der „Spring NODE.L ’08“ wird der Projektleiter Thomas Dumke das CYNETart-Festival am 12. MĂ€rz 2008 in London (2nd Floor, 17–25 Cremer Street, Shoreditch, London, E2 8HD) vorstellen. NODE.L ist eine regelmĂ€ĂŸige Veranstaltungsreihe seit 2006, die saisonal Medienkunst in verschieden Orten Londons prĂ€sentiert. Dazu werden Ausstellungen, Diskussionsrunden, Musik-Events und Projekte organisiert. In diesem Rahmen […]

Ausschreibung zum Licht-Klang-Festival transNATURALE 2008

Die 3. transNATURALE 2007 setzte mit den See-Licht-Spielen, Licht-Klang-Installationen, der multimedialen Performance „Boxberg-Zeit-Schichten“, der PrĂ€sentation von elf temporĂ€ren Kunstprojekten um den BĂ€rwalder See sowie den Tanz-Installationen im Schloss Uhyst wiederum Zeichen einer in Sachsen einmaligen Verbindung von Kunst und Landschaft. 40 KĂŒnstlerinnen und KĂŒnstler aus fĂŒnf LĂ€ndern waren am Festival beteiligt. Auch zur 4. transNATURALE […]

Ausschreibung fĂŒr das 12. Internationale Festival fĂŒr computergestĂŒtzte Kunst CYNETart_08 (UPDATE!)

Alle zwei Jahre schreibt die TMA Hellerau den Internationalen CYNETart-Wettbewerb aus. Bis zum 29. MĂ€rz 2008 können KĂŒnstlerInnen und Gruppen sich mit ihren Projekten bewerben, die digitale Technologien vollstĂ€ndig in die konzeptionellen, kreativen und performativen Prozesse integrieren und somit Möglichkeiten der digitalen Performance und ihrer Beziehung zu den Faktoren Zeit, Raum, leibhaftiger PrĂ€senz und sozialer […]

Rezension – Die Welt als virtuelles Environment

Mit der TMA verbundene Autoren stellen ihre Gedanken virtueller quasiglobaler (Welt)Kommunikation vor und bringen zur CYNETart 2007 „encounter“ den Essayband „Die Welt als virtuelles Environment“ heraus. Mit der Trans-Media-Akademie Hellerau (TMA) und vor allem der diesjĂ€hrigen telematisch orientierten CYNETart verbundene Autoren aus dem Gebieten der Medienkunst, Regie, elektronischer Sound-Komposition, Publizistik, Kulturwissenschaft und des Films mischen […]

encounterBLOG 25. November, Sonntag

die letzte Nacht, kurz vor dem Ende, die ist dann wieder in englisch. this night/last night was the last night, full of sound and fury, as they say in Macbeth, great audio-visual environments and compositions, a visual-music marathon, Kirschner’s Puppenspiel (live digital animation), live gamepad coding by Dave Griffiths, and live sound performances in the […]

encounterBLOG // 24. November, Samstag

glow in der Dunkelheit 2 TanzauffĂŒhrungen mit TĂ€nzerinnen der australischen Chunky Move Company verfĂŒhrten das Publikum gestern abend, man sah viele glĂŒckliche, erfreute Gesichter unter den Menschen, die den Saal des Festspielhauses verließen. die Hochzeit zwischen Choreographie und animierten Projektionen (interaktiven visuellen Graphiken) schien vollends gelungen. im folgenden will ich mich der Vereinigung und dem […]

Visual Music, Ein kleines Puppenspiel, microscope session

Ort: Festspielhaus Hellerau/Dresden Datum: Samstag 24.11.2007 17 Uhr »Visual Music Marathon Boston 2007«, Screnning 20 Uhr »Ein kleines Puppenspiel« von Friedrich Kirschner 21 – 24 Uhr microscope session :: algorithmic improvisers Betablocker und Al Jazari: Game pad live coded techno von Dave Griffiths (GB), Live Performance Convextion / E.R.P (USA) und DS-X.org

encounterBLOG // 23. November, Freitag

2,5 Grad C, grauer Himmel, trocken. glow, chunky move heute nachmittag wird eine Probe von Glow stattfinden, die Gruppe bereitet sich auf die Premiere vor. (auf dem hellerberg tanzt der herr der fliegen, heute morgen konnte er gesichtet werden) das Festival hat bis jetzt eine bemerkenswerte Kette von Wieder-hervorhebungen aufgebaut, d.h. Wiederbelebungen und Neu-Untersuchungen von […]

encounterBLOG 22. November, Donnerstag

Auflösung im sphĂ€rischen Rauschen Video-Ausschnitte von Movement A es gab noch viele Diskussionen nach der UrauffĂŒhrung am Mittwoch. vielleicht komme ich zwischendurch noch auf die unterschiedlichen Positionen zurĂŒck. gleichzeitig schauen wir nach vorne, die australische Compagnie „Chunky Move“ ist angekommen. Morgen abend wird die AuffĂŒhrung von Glow staffinden, eine Solo-TĂ€nzerin bewegt sich auf einer Projektionslandschaft, […]

»Glow« von Chunky Move Company

Ort: Festspielhaus Hellerau/Dresden Datum: Freitag 23.11.2007 Zeit: 20 und 21.30 Uhr Eintritt: 10/8 Euro »Glow« ist ein erhellender choreographischer Essay von Intendant Gideon Obarzanek und dem Entwickler interaktiver Software Frieder Weiß. Unter den Augen eines raffinierten Video-Ortungssystems verĂ€ndert ein einzelnes organisches Wesen fortlaufend sein Aussehen und nimmt menschliche Gestalt an, gibt diese wieder auf, verwandelt […]

encounterBLOG 21. November, Mittwoch

Movement A UrauffĂŒhrung des Projekts „Tanz im audio-visuellen Environment“ von Ulf Langheinrich, mit Toshiko Oiwa (Tanz), Dirk Langheinrich (Software), Maya SaSajima (KostĂŒm). Festspielhaus Hellerau. vor gut gefĂŒlltem Haus beginnt die AuffĂŒhrung mit leichter, angenehmer Disco Tanzmusik, man hat sich auf die TribĂŒnen gesetzt, unten auf dem mattweißen dancefloor rĂ€kelt sich eine in einen weißen Pelzmantel […]

encounterBLOG 20. November, Dienstag

1 Grad unter Null. es ist kalt, und wir treffen uns um 14:oo Uhr im Tanzstudio, 2. Stock, WestgebĂ€ude. bringt Trainingskleider und warme Socken. spĂ€ter werde ich ein wenig ĂŒber Toshiok’s TanzstĂŒck erzĂ€hlen. Movement A. A Movement. (frĂŒherer Titel des neu entstehenden StĂŒcks): this body this machine „was weiß der Körper, dessen wir uns nicht bewusst […]

»Touched Echo«

Vortrag von Markus Kison im Rahmen der CYNETart_07encounter Ort: 7. Stock, Wilsdrufferstr. 3, Am Pirnaischen Platz, Dresden Datum: Donnerstag 22.11.2007 Zeit: 20Uhr Markus Kison (FörderpreistrĂ€ger der SĂ€chsischen Kunstministerin fĂŒr Wissenschaft und Kunst 2006) entwickelt interaktive, vernetzte, multimediale, modellhafte Installationen fĂŒr private und öffentliche RĂ€ume, kreiert intuitive und unterhaltsame dynamische Kommunikationsformen. Dabei nutzt er die Bandbreite […]

CYNETart_07encounter, »Movement A«

Ort: Festspielhaus Hellerau/Dresden Datum: Mittwoch, 21. November 2007 Zeit: 20 Uhr »Movement A«, UrauffĂŒhrung, 45 min Tanzperformance im audiovisuellen Environment von Ulf Langheinrich (AT/GH) mit Toshiko Oiwa (JP).

encounterBLOG // 19. November, Montag

today is a resting day, there are no performances, but i will take a walk around the studios and exhibition areas and share some impressions of the installation by Mulleras Dance Company. 96 Details (96 Modules). films/interactive installation [created by Magali and Didier Mulleras; video/multimedia: Nicolas Grimal, Didier Mulleras; music/sound design: Didier Mulleras; Dancers: Magalie […]

encounterBLOG 18 November, third night

sunday afternoon featured Meeting Places: Art and Science, Performance in Real and in Virtual Hellerau. this project is a collaboration between King’s Visualization Lab (KVL, King’s College London) and TMA Hellerau with the aim of creating a mixed-reality installation that can extend a historical performance design concept (created in the beginning of the 20th century […]

encounterBLOG 17 November, second night

„The robot often cries. Why shouldn’t you?“ 22:o1 the second night features a networked performance by two artists, currently in Hong Kong (China), who were invited to experiment with the concept of the “tele-plateaus” in their own unique manner. Ballettikka Internettikka Stattikka (enacted by Igor Stromajer and Brane Zorman) the audience take their seats just […]

encounterBLOG 16 November, 2007, opening night

encounter as „blog“ is writing as if we were together, at this event, in this location (and its networked co-sites), communicating a shared experience. or experiences that perhaps need to be articulated and exchanged to obtain a sense of what this CYNETart festival aims to do. it’s the 11th edition of the computer-based arts festival […]

CYNETart_07encounter

Veranstaltungsort: Festspielhaus Hellerau/Dresden Datum: Samstag, 17.11.2007 14 bis 24 Uhr: »Tele-Plateaus_02«, öffentlich begehbare Installation 21:00 Uhr: »Se Mi Sei Vicino«, Interaktive Performance-Installation von Sonia Cillari (NL) 22:00 Uhr: »Ballettikka Internettikka: Stattikka«, Guerilla Net Performance live aus Hong Kong von Igor Stromajer & Brane Zorman (SL) Installation: »96 DĂ©tails«, Mulleras Dance Company (FR) (Eintritt: 10/5 Euro, […]

Welcome

Welcome to CYNETart_07encounter Blog

Eröffnung CYNETart_07encounter

Datum: Freitag, 16.11.2007 Veranstaltungsort: Festspielhaus Hellerau/Dresden 20 Uhr: Eröffnung mit der Performance »mimpi« von Wilfried Jentzsch und Udo Zickwolf (kostenlos) 21 Uhr: »Tele-Plateaus_01«, Performances im vernetzten Raum 22 Uhr: »Se Mi Sei Vicino«, Interaktive Performance-Installation von Sonia Cillari (NL) Installation: »96 DĂ©tails«, Mulleras Dance Company (FR) (Eintritt: 10/5 Euro, Ticket gilt fĂŒr ganzen Abend) Das […]

Buchveröffentlichung zur CYNETart_07encounter

»Die Welt als virtuelles Environment« Veröffentlichung des aktuellen Buches zur diesjĂ€hrigen CYNETart_07encounter Die Welt erfĂ€hrt in den kybernetischen »Maschinen« und Netzen eine beispiellose Virtualisierung, so dass die Differenz zwischen Möglichem und Wirklichem, RealitĂ€t und Simulation in der alltĂ€glichen Wahrnehmung kaum mehr feststellbar ist. In diesem Sammelband nĂ€hern sich Autoren unterschiedlichster Profession und Herkunft den global […]

Einladung zur Pressekonferenz

CYNETart_07encounter vom 16. bis 24. November 2007 im Festspielhaus Hellerau »MB21 – Mediale Bildwelten« Preisverleihung am 24. November in der Motorenhalle Pressekonferenz: 13. November 2007 Uhrzeit: 15 Uhr Ort: Rathaus, Dresden / Dr.-KĂŒlz-Ring 19, 01067 Dresden, Presseraum, 2. Etage, Zimmer 12 PDF: Pressekonferenz CYNETart_07encounter Vom 16. bis 24. November 2007 prĂ€sentiert sich das mittlerweile seit […]

microscope session – algorhitmic improvisers

:: Veranstaltungsort: Festspielhaus Hellerau – Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56 :: Datum: 24. November 2007 :: Beginn: 20:00 Uhr :: KĂŒnstlerInnen: Dave Griffiths Friedrich Kirschner, Ivana Kalc, Sindy Stakelbeck, Sebastian Zangar, Annemarie MĂŒnch Convextion/E.R.P und DS-X.org :: Eintritt: 8 Euro Live computer music und visual performance integrieren heutzutage eine interaktive Steuerung algorithmischer Prozesse. In der normalen Praxis […]

microscope session :: tekknologik

Veranstaltungsort: Motorenhalle – Projektzentrum fĂŒr zeitgenössische Kunst Dresden (Wachsbleichstraße) Datum: 3. November 2007 Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr bis 22 Uhr Eintritt: 8/4 € Weitere Informationen: DS-X.org artists and information: HecQ + MFO: Aviorama (DE) [ MFO // hecq ] Motor + Nikita Tsymbal: Suprematic Transmissions (RU) [ top-40 // Nikita Tsymbal ] Mr. […]

Förderpreis der Kunstministerin 2006 :: Touched Echo

»Touched Echo« von Markus Kison performative Installation BrĂŒhlsche Terrasse, Dresden vom 03.10.2007 bis 30.10.2008 Die BrĂŒhlsche Terrasse auf der Dresdner Stadtmauer wird jedes Jahr von Millionen von Touristen besucht. An diesem historischen Ort in NĂ€he der Frauenkirche genießen Besucher die Aussicht ĂŒber die Elbe hinweg auf die andere HĂ€lfte der Altstadt, genannt »Dresden Neustadt«. Hier […]

microscope session :: generator.x

Veranstaltungsort: Festspielhaus Hellerau – Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56 Datum: 06. Oktober 2007 Beginn: 22:00 Uhr KĂŒnstlerInnen: Emi Maeda – Audio, Harfe und Elektronik + Lia – visuals (Japan/Österreich) Phonophani – audio + Marius Watz – visuals (Norwegen) Frank Bretschneider – audio+visuals (Deutschland) Eintritt: 8 / 4 EUR Weitere Informationen: http://generatorx.no http://ds-x.org Pressebilder: http://generatorx.no/gxtour/ »microscope session :: […]

CYNETart Festival PrÀsentation in Prag

Thomas Dumke, Projektleiter der CYNETart, prÀsentiert  anlÀsslich 10 Jahre CYNETart das Festival am CIANT GALLERY in Prag. Datum: 12. Juni 2007 weitere information

Pressemitteilung DIF

Presseinformation der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V.* *Dresdner Innovationsfonds verbindet Kunst und Wirtschaft* *Expertenworkshop vom 16. bis 18. April bereitet CYNETart vor* Der im letzten Jahr gegrĂŒndete Dresdner Innovationsfonds fĂŒr Kunst und Medientechnologie (DIF) stellt ungewöhnliche Verbindungen zwischen Medienkunst, Technologieentwicklung, Wirtschaft und Bildung her. Das von der Trans-Media-Akademie-Hellerau (TMA) in Zusammenarbeit mit T-Systems Multimedia Solutions sowie weiteren […]

Christian Björklund – interaktiver Pavillon

Christian Björklund from Sweden developed one project for the interactive pavillon in Dresden. Heres the orignal description from Christian. // The sound is basically four elements: A crackling noise, a piano like synth, a pad like synth and the drums. Looking at the EyeCon screenshot you can see that there are four lines defined, three […]

Pressemitteilung – Kunst zwischen Industriegiganten und Barock

Presseinformation der Trans-Media-Akademie Hellerau e. V., Kunst zwischen Industriegiganten und Barock transNATURALE — 3. Licht-Klang-Festival – 31. August bis 2. September 2007 am BĂ€rwalder See in der Lausitz Rund um den BĂ€rwalder See mit dem Barockschloss Uhyst, der Industriekulisse des Alt- und Neukraftwerkes Boxberg und den Uferzonen findet vom 31. August bis 2. September 2007 […]

Nutzung des Schlosses zur transNATURALE

Angeregt durch einen Besuch der transNATURALE 2006 haben sich 9 Studenten des Studienganges Choreographie der Hochschule fĂŒr Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin zur Aufgabe gestellt, das Schloss Uhyst vom 31. August bis 2. September 2007 zu öffnen und dem Publikum eigene, ortsspezifische Arbeiten vorzustellen. Das um 1740 erbaute Barockschloss, dessen Innenleben gezeichnet ist durch unterschiedlichste Nutzungen […]

Festivalradio zur transNATURALE 2007

2007 wird erstmalig das Licht-Klang-Festival im Landschaftspark BĂ€rwalder See vom Festivalradio „see-funk-tN“ (Arbeitstitel) vom 24. August bis zum 2. September begleitet. In Zusammenarbeit mit Studenten des Studiengangs Kulturmanagement an der Fachhochschule Görlitz soll das Pilotprojekt auf einer dazu eingerichteten terrestrischen Frequenz Informationen, Interviews, Musik und HörstĂŒcke ausstrahlen. So wird der „see-funk-tN“ ĂŒber den Workshop der […]

Eyecon EinfĂŒhrungskurse III

Vertiefungskurse in die Gestaltung virtueller Environments auf Basis der Software Eyecon. Adresse: Grundbesitz GebĂ€udeensemble Deutsche WerkstĂ€tten Hellerau Moritzburger Weg 67 Großer Hof, Eingang D, 1. Etage 01109 Dresden / ***** Anmeldungen bitte an presse@body-bytes.de Tel. RĂŒckfragen: 0351 889 6665 / Fax: 0351 8896667

Eyecon EinfĂŒhrungskurse II

EinfĂŒhrungskurse in die Gestaltung virtueller Environments auf Basis der Software Eyecon Adresse: Grundbesitz GebĂ€udeensemble Deutsche WerkstĂ€tten Hellerau Moritzburger Weg 67 Großer Hof, Eingang D, 1. Etage 01109 Dresden / ***** Tel. RĂƒÂŒckfragen: 0351 889 6665 / Fax: 0351 8896667

Pressekonferenz : DIF

Pressekonferenz zu den Zielen des Dresdner Innovationsfonds Adresse: Grundbesitz GebĂ€udeensemble Deutsche WerkstĂ€tten Hellerau Moritzburger Weg 67 Großer Hof, Eingang D, 1. Etage 01109 Dresden / ***** Anmeldungen bitte an presse@body-bytes.de Tel. RĂŒckfragen: 0351 889 6665 / Fax: 0351 8896667

Eyecon EinfĂŒhrungskurse I

EinfĂŒhrungskurse in die Gestaltung virtueller Environments auf Basis der Software Eyecon Adresse: Grundbesitz GebĂ€udeensemble Deutsche WerkstĂ€tten Hellerau Moritzburger Weg 67 Großer Hof, Eingang D, 1. Etage 01109 Dresden / ***** Tel. RĂŒckfragen: 0351 889 6665 / Fax: 0351 8896667

Pressespiegel CYNETart_06humane

Rezensionen und Mitteilungen der Presse der CYNETart_06humane zusammengefasst in diesem Dokument. Download Pressespiegel CYNETart_06humane [pdf Datei]

JahresrĂŒckblick 2006 : Projekte

Das Jahr 2006 stand ganz im Zeichen der Vernetzung und der JubilÀen. Nicht nur die Stadt Dresden feierte ihr 800jÀhriges StadtjubilÀum mit zahlreichen Veranstaltungen der TMA, auch die CYNETart fand zum zehnten Mal statt. Download tma-projekte.pdf [pdf Datei]

CYNETart_06humane . Bekanntgabe der PreistrÀger

Im Mai diesen Jahres tagte die internationale CYNETart-Jury und wĂ€hlte aus insgesamt 300 Einreichungen von ca. 500 KĂŒnstlern aus 30 LĂ€ndern die CYNETart-PreistrĂ€ger aus. download [pdf Datei]