ÜBERBLICK BISHERIGE CYNETART-PREISTRÄGER


  • CYNETART-Preis in Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

    2014 – »Nigredo« - Installation von Marco Donnarumma & Marije Baalman
    2012 – »Hu.M.C.C.« - Installation von Maja Smreka

  • CYNETART-Preis der Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

    2014 – »Molding the Signifier« - Installation von Humane After People (Ivor Diosi & Darija Czibulka)
    2012 – »Sisyphus Actions« - pneumatische Video-Installation von Nika Oblak & Primož Novak
    2010 – »Post Mortem« - Installation von Jannis Kreft
    2008 – »Lido« - Videoprojektion von Jan-Peter E.R. Sonntag
    2006 – »Cognitive Debris« - Tanz-Installation von Tina Tarpgaard und Pelle Skovmand
    2004 – »1n-Out [meditation]« - von Jimpunk

  • CYNETART-Preis der T-Systems Multimedia Solutions

    2012 – »E-ansã« - Performance von Ricardo O'Nascimento
    2010 – »Cycloïd-E« - kinetische Skulptur von Cod.Act [André & Michel Décosterd]
    2008 – »Accountleichen-Bewegung« - Netzkunst von Susanne Berkenheger
    2006 – »Drawn« - Installation von Zachary Lieberman
    2004 – »Asphodel« - von Gregor Ladenhauf, Leonhard Lass

  • Förderpreis der Kunstministerin des Freistaates Sachsen

    2014 – »Playing with ants and other insects: ant mimicry in relation to games and culture« - von Kuai Shen
    2012 – »Rotes Rauschen« - Skulptur von Kerstin Ergenzinger
    2010 – »Transducers« - Installation von Verena Friedrich
    2008 – »picidae« - Netzkunst von Christoph Wachter & Mathias Jud
    2006 – »Roermund-Ecke-Schönhauser« - Installation von Markus Kison
    2004 – »OhrwurmFarm« - von Volker Morawe, Tilman Reiff, Roman Kirschner

  • Artist-in-Residence-Stipendium der Kunstministerin des Freistaates Sachsen

    2015 – Moritz Simon Geist
    2013 – Sebastian Piatza
    2011 – Anke Eckardt
    2009 – Marcus Wendt & Vera-Maria Glahn
    2007 – Friedrich Kirschner
    2005 – Matthias Härtig (DS-X.org)

  • CYNETART ARTE Creative Commission – in Kooperation mit ARTE Creative

    2014 – »METAMUSIC« von Alien Productions

  • CYNETART-Preis der SAP Deutschland AG & Co. KG

    2006 – »Grains & Pixels« - audio-visuelle Performance von Bertrand Gondouin, Jacob Munkberg und Kristofer Sunden Ringnér

  • CYNETART-Preis

    2001 – »Computergrafiken« - von Charlotte Sommer-Landgraf
    2001 – »Zone« - computergestützte choreographische Arbeit von Pablo Ventura
    2001 – »Lullaby for a Dead Fly« - web projects von Mouchette
    2001 – »Kommen und Gehen« - audio processing von Orm Finnendahl
    2001 – »Twilight« - interaktive Installation von Helen Evans, Heiko Hansen & Michael Field
    2000 – »Denkmäler für Lebende« - Installation von Wolfgang Bosse – dialogicPROJEKT
    2000 – »The Central City« - Netzkunst von Stanza
    2000 – »HeisenbergscheUnschärfe-Relation« - Performance von Palindrome intermedia company
    2000 – »STELE« - Animation von Robert Darroll & Kiyoshi Furukawa

  • COMTECart-Preis

    1999 – »STUNT« - elektronisches Projektionstheater von Nikolaus Heyduck & Reinhart Büttner
    1999 – »b.ALT.ica« - Netzkunst von Igor Stromajer
    1999 – »SCANNER++« - Installation von Joachim Blank und Karl Heinz Jeron
    1999 – »reconnoitre« - interaktives Kunstwerk von Tom Corby & Gavin Baily
    1998 – »ca blau« - Animationsfilm von Philipp Hirsch
    1998 – »zoetrope« - audiovisuelle Komposition von Joseph Hyde
    1998 – »DOLLSPACE« - Netzkunst von Francesca da Rimini/ Michael Grimm
    1998 – »Adamswürfel« - Installation von Mir Ali Hassanzadeh
    1998 – »Shock in the Ear« - interaktive CD-Rom von Norrie Neumark
    1997 – »Primo Tempore« - Computergrafiken von Michael Höpfel
    1997 – »Wunder« - interaktive Projektionsskulptur von Fred Fröhlich
    1997 – »In Echt« - digitale Animation von Eva Könnemann
    1997 – CD-ROM von Holger Lippmann


Webseiten-Archiv
> CYNETART 2014
> CYNETART 2013
> älter (2012...)
> & noch älter (Archive.org, 2005...1999)