Die Erprobung und Erforschung neuer telematischer Medienanwendungen in Folge der immer weiter fortlaufenden Mediatisierung bilden im Kontext des europ√§ischen Kooperationsprojekts European Tele-Plateaus ‚Äď Transnationale R√§ume der Begegnung und Co-Produktion einen weiteren thematischen Schwerpunkt des Festivals.

ETP_body-spaces09 ‚Äď Exploration of Nearness & Distance || Experimentelle Performance


ETP_body-spaces09 ‚Äď Exploration of Nearness & Distance ist eine experimentelle Auff√ľhrung f√ľr vier T√§nzer, die gleichzeitig in
Dresden, Prag, Madrid und Norrköping stattfindet. Das vernetzte interaktive Environment ist in vier Teile gegliedert. Jeder Part soll auf unterschiedliche Weise das Verhältnis von Nähe und Distanz innerhalb vernetzter virtueller Umgebungen untersuchen.

- Part I: body-instruments
- Part II: body-visiting of Madrid
- Part III: bodies & languages
- Part IV: re-body-spaces

K√ľnstler:
Sebasti√°n Antico, Emelie Bardon, Christian Bj√∂rklund, Tina Carlsson, Diana Coca, Heribert Dorsch, dancers of DNC of Prague, Miguel √Āngel Elizalde, Ferm√≠n Mart√≠nez Guzm√°n, Matthias H√§rtig, Kajsa Hellstrand, Toni Herranz, Jes√ļs Mart√≠n Hurtado, Henrik Johansson, Jacob Korn, Montfrague Fern√°ndez-Lavandera, My Linde, Stephane Kyles, Michal M√°sa, Francesca Me, Johan Melin, Simone Model, Pablo Palacios, Lisa Parra, Pierre Proske, Kristof Slussareff, Matej Sychra, Aniara Rodado, Paloma Rodera, Muriel Romero, Mauro Romito, Fernanda Russo, Marlon Barrios Solano, Alejandro Somoza, Paola Tognazzi, Jaime del Val, Laura Valverde, Emmi Voogand, Frieder Wei√ü, Julie Zhu, Klaus Nicolai (Idee und Konzeption)

Termine Performance
Do, 03.12.: 20:00 Uhr
Fr, 04.12.: 20:00 Uhr
Sa, 05.12.: 20:00 Uhr

Termine Installation
Do, 03.12.: 21:00 - 23:00 Uhr
Fr, 04.12.: 21:00 - 23:00 Uhr
Sa, 05.12.: 11:00 - 18:00 Uhr & 21:00 - 23:00 Uhr
So, 06.12.: 11:00 - 18:00 Uhr

Zur CYNETart 2008 startet die TMA Hellerau gemeinsam mit Partnern aus Madrid, Norrk√∂ping und Prag das Projekt ‚ÄěEuropean Tele-Plateaus ‚Äď Transnationale R√§ume der Begegnung und Co-Produktion‚Äú. Die Vernetzung von virtuellen Umgebungen gr√ľndet auf langj√§hrigen konzeptionellen und praktischen Aktivit√§ten der TMA Hellerau in enger Zusammenarbeit mit dem Systementwickler Frieder Wei√ü. Ziel ist es, √∂ffentlich begehbare virtuelle Bild-Klang-R√§ume zu schaffen, die sinnlich-k√∂rperliche Interaktionen √ľber gro√üe Distanzen hinweg innerhalb vernetzter virtueller Umgebungen in Echtzeit erm√∂glichen. Durch eine direkte Verkn√ľpfung von physischen Aktivit√§ten innerhalb einer translokalen virtuellen Umgebung entstehen so genannte Hyperorte, die verschiedene, lokal signifikante Bild-Klang-Prozesse via Internet integrieren.

Eine Gemeinschaftsproduktion der Partner CIANT Prag (Tschechien), reverso Madrid (Spanien), BitNet Norrköping (Schweden) und TMA Hellerau (Deutschland).

Gef√∂rdert durch Programm Kultur (2007-2013) der Europ√§ischen Kommission, Hellerau ‚Äď Europ√§isches Zentrum der K√ľnste Dresden, T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Kulturministerium der Tschechischen Republik, Stadt Prag, Swedish Arts Council, Medialab Prado-Madrid, Geb√§udeEnsemble Deutsche Werkst√§tten Hellerau, Danco Technik ‚Äď Anlagen- und Komponentenbau Dresden GmbH, dance-tech.net