12. DeutscherMultimediapreis MB 21

txt von Frauke Herrmann

MB21 ist der größte deutsche Multimediapreis für Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 21 Jahren. Hier können Jungs und Mädchen, die mit der digitalen Medienwelt von Computern, Games, Web 2.0 & Co. oder Musik, Ton und Bild vertraut sind, ihre eigenen multimedialen Produktionen einer großen Öffentlichkeit vorstellen. Entstanden vor zwölf Jahren aus einem kleinen, feinen Filmwettbewerb in Radebeul, hat sich MB21 zu einer Plattform für die Web-2.0-Generation entwickelt. Ganz gleich ob Experte oder Einsteiger, jeder Einfall, jede Produktion ist willkommen, solange sie multimedial ist. Der Gerechtigkeit halber wird für den Wettbewerb lediglich in Altersklassen unterschieden. »Es ist erstaunlich, was so manch kleiner Computerfan schon gestaltet. Deshalb können bei uns schon Vorschulkinder mitmachen. Die Größeren, die Teenager, sind zum Teil schon richtige Profis, die mit Kreativität, Sinnhaftigkeit und Talent überzeugen«, schwärmt Daniel Seitz, Projektleiter bei MB21. Bis zum 1. Oktober können die Kids und Teens dieses Jahr ihre Beiträge in Kategorien wie Weblogs, digitalen Klängen, Machinimas, Podcasts oder Robotics einreichen. Für alle, die bereits eine kreative Projektidee, nicht aber das nötige Know-How oder die zur Umsetzung notwendige Technik, besitzen, gibt es die Mediale Baustelle. In diesem Wettbewerbsbereich prämiert MB21 keine fertigen Produkte, sondern Ideen und Konzepte. Zu gewinnen gibt es die Teilnahme an einem Multimedia-Workshop. Insgesamt vergibt der Deutsche Multimediapreis Geld- und Sachpreise im Wert von 10.000 Euro. Zum Auswahlverfahren erläutert Doreen Mewes vom Wettbewerbsbüro: »Eine Jury sichtet und bewertet alle Einreichungen und nominiert die besten Einsendungen für den 12. Deutschen Multimediapreis sowie drei Beiträge für den mit 1.000 Euro dotierten Medienkunstpreis der Landeshauptstadt Dresden, den diese und das Medienkulturzentrum Dresden in Kooperation mit dem CYNETART-Festival verleihen.« Die Nominierten aller Kategorien werden zum MB21- Festival vom 12. bis 14. November 2010 nach Dresden eingeladen. Neben zahlreichen Mitmach-Aktionen und Medienkunstprojekten wird als Höhepunkt der 12. Deutsche Multimediapreis überreicht. Weiterhin werden die Preisträger des MB21-Wettbewerbes am 14. November zu einem interaktiven Frühstück zur CYNETART 2010 in das Festspielhaus Hellerau eingeladen.

Veranstaltet und organisiert wird MB21 vom Medienkulturzentrum Dresden e.V. und netzcheckers.de, dem Jugendportal für digitale Kultur. Netzcheckers.de ist Teil von Jugend Online, einem Projekt der IJAB-Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

http: //mb21.de



Tags: , , , ,

One Trackback

  1. By tamoxifen on Donnerstag, 13UTCThu, 13 Dec 2018 11:58:59 +0000 13. Dezember 2018 at 11:58

    tamoxifen

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.