NCNTP - New Cross-National Temporality Project"


 

ncntp Logo

Das New Cross-National Temporality Project (NCNTP), das von Juni 2022 bis Mai 2025 in ganz Europa stattfinden wird, baut auf dem Erfolg der beiden vorangegangenen Projekte auf, die von der Architekturbiennale Tiflis (TAB) in den Jahren 2018 und 2020 initiiert und durchgef√ľhrt wurden. Diese Projekte konzentrierten sich auf zwei Hauptthemen - "Buildings Are Not Enough" und "What Do We Have In Common" - und wurden durch transnationale Zusammenarbeit realisiert.

Das vorgeschlagene New Cross-National Temporality Project bringt Organisationen aus sieben L√§ndern (Albanien, Georgien, Deutschland, Montenegro, Portugal, Ukraine und Spanien) zusammen und soll als Plattform f√ľr den Austausch von Wissen und Ideen zwischen Architekten, Urbanisten, K√ľnstlern, Forschern und anderen interessierten Personen und Organisationen aus verschiedenen Teilen der Welt dienen.

Thematisch wird sich das Projekt rund um den Begriff der "Zeitlichkeit" entwickeln, der ein massives Thema in Bezug auf Urbanismus und Architektur ist und vor dem Hintergrund der anhaltenden Krise des öffentlichen Gesundheitswesens, die unser Verständnis davon, wie wir städtische Räume nutzen, erheblich beeinflusst hat, noch mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Bitte folgen Sie dem Projekt auf Instagram: @new_temporality

Bis Oktober entsteht eine Website unter ncntp.cynetart.org

Das Projekt wird von Creative Europe kofinanziert.

Logo Creative-Europe

Von der Europ√§ischen Union finanziert. Die ge√§u√üerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschlie√ülich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europ√§ischen Union oder der Europ√§ischen Exekutivagentur f√ľr Bildung und Kultur (EACEA) wider. Weder die Europ√§ische Union noch die EACEA k√∂nnen daf√ľr verantwortlich gemacht werden.