Editorial Mag #2

An dieser Stelle geht es weiter. Nach dem ersten CYNETART Magazin vom August führen wir die Reihe mit programmatischen Einführungen zum diesjährigen Festival fort. Und bald ist es soweit. Dann leben wir CYNETART. CY für cyber, also die Kybernetik im Sinne Norbert Wieners für die Beschreibung von Datenflüssen in Lebewesen und Maschinen, NET für das Netz, also für das Verbindende und ART nicht etwa für Kunst, sondern die biologische Art des Menschen. Ganz im Sinne der Vernetzung integriert die CYNETART lokale Initiativen wie undsonstso oder Partnerveranstaltungen wie den Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche MB21 sowie die Ausstellung des Kunsthauses Dresden FEINDBILD 2.0. Und wir sind nicht allein. Zusammen mit acht weiteren Festivals ist die CYNETART Partner des europäischen Vernetzungs- und Kooperationsprojektes E.C.A.S. – Networking Tomorrow’s Art For An Unknown Future. Ein Verbund der neueren Generation von Medienkunstfestivals. Dafür steht stellvertretend das Veranstaltungsformat Automatic Clubbing. Ralf Denke hat sich das audiovisuelle und musikalische Programm schon einmal angesehen und verspricht aus tiefsten Herzen ein delikates Cluster.



Tags: , , , ,

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.