Kazoosh! Workshop + Projektraum zur CYNETART 2011



KAZOOSH! Projektraum ‚Äď Digitaler Voyeurismus

im Rahmen der CYNETART AUSSTELLUNG
Foyer Ost

16.11. 15-21 Uhr | 17.11. 19-23 Uhr | 18. / 19.11. 15-23 Uhr | 20.11. 11-17 Uhr
25. / 26.11. 19-24 Uhr

Digitale √úberwachung ist heute, in all ihren Formen, aus dem gesellschaftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur die einfache Kamera√ľberwachung auf Stra√üenkreuzungen, das immer transparenter werdende Privatleben eines jeden durch die meist freiwillige Partizipation an virtuellen Gemeinschaften und Plattformen, auch das 'Durchleuchten' des Einzelnen aus medizinischen Zwecken geh√∂ren zu diesem Themenkomplex. In der multimedialen Installation zur CYNETART setzt sich die Gruppe KAZOOSH! daher mit der Frage auseinander, wie gl√§sern der Mensch heute tats√§chlich ist.

In einer Art Versuchsanordnung wird der Besucher dabei auf den vier Etagen des Foyers Ost an unterschiedlichen Stationen zunächst subtil und dann immer konkreter in die Interaktion der verschiedenen Projektionen und Vorgänge im Raum einbezogen. Scheinbar intimes wird exponiert. Dabei hat der Besucher nur bedingt die Möglichkeit sich dieser Exhibition zu entziehen- der digitale Voyeurismus verstrickt ihn auch ungewollt in sein Netz.

Ganz im Sinne des Festival as Lab ist das Projekt in seiner gesamten Entstehung f√ľr den Besucher mitzuverfolgen. Gearbeitet wurde ausschlie√ülich vor Ort und in der Projektwoche vom 12.11 bis 18.11. Das Arbeiten an sich sowie das Erweitern der F√§higkeiten und des individuellen Wirkungsradius jedes Einzelnen Teilnehmers steht dabei im Fokus der Arbeit. Die Gruppe schafft so in ihrer Installation einen Hybridzustand zwischen einer prozessorientierten Kunst ganz im Sinne der Tradition des Festspielhauses und einer statischen Ausstellungspraxis. Zur Er√∂ffnung am 18.11.2011 ist so noch vieles im Rohbau zu erleben. Die Gruppe hat sich zuvor jedoch das Ziel gesetzt das Projekt bis zum Abend des 20.11.2011 zu beenden.

--

KAZOOSH! ist eine Dresdner Gruppe von Studenten der Medieninformatik, Mechatronik und Elektrotechnik, die regional Workshops und Projektwochen zum Thema Interaktive Installationen und Microcontrolling veranstalten. Im September und Oktober gab es zwei Vorbereitungsworkshops zu OpenFrameworks und Arduino, zur CYNETART wird ein Ergebnis gezeigt.

Projektwoche: 13.-18. November 2011 im Festspielhaus Hellerau

Unser Projekt ist im Rahmen der CYNETART auch während der Entstehungsperiode zu begutachten. Kommt einfach vorbei, wir freuen uns!



Ganz im Sinne des Festival as Lab werden Studierende der TU Dresden gemeinsam an einer interaktiven, multimedialen Installation im historischen Tessenow-Treppenhaus des Festspielhauses arbeiten. Dieser Vorgang umfasst sowohl eine kritische Auseinandersetzung mit den technischen Medien als auch eine spielerische Annäherung von Alltag und Programmierung.
Gefördert durch: Förderverein Freunde und Förderer der Informatik der Technischen Universität Dresden e.V. Schirmherr: Technische Universität Dresden, Professur Mediengestaltung

Spa√ü mit Technik, Videotracking / Microcontrolling, Freizeit, nicht kommerziell, plattformunabh√§ngig. Oder kurz: KAZOOSH! m√∂chte mit Workshops und Projektwochen in und um Dresden eine freie Plattform sein f√ľr jeden, der sich f√ľr digitales und elektronisches Basteln interessiert und Freizeit investieren will.

- KAZOOSH! Workshop (www.kazoosh.com) , Kontakt mail@kazoosh.com

Tags: , , , , ,