Kali Avaaz

Kali Avaaz ist derzeit eine der wichtigsten Koordinaten in Leipzigs elektronischer Musikszene. Als einziger weiblicher Act überraschte sie 2009 das gesamte Publikum des Nachtdigital mit einem atemberaubenden Set und ist spätestens seitdem in aller Munde.

Dabei spielt die Dame schon seit vier Jahren in bekannten Leipziger Clubs wie dem Conne Island und zunehmend in überregionalen Lokalitäten – dem Fleda in Brno (CZ), dem About Blank in Berlin oder dem Chaiselongue in Halle, wo sie regelmäßig zu Gast ist und von Zeit zu Zeit selbst das Bookingzepter in die Hand nimmt.

Mit dem aus der Drum & Bass-Szene bekannten MC Amon Bay schließt sie sich ab und an zu einem ungewöhnlichen Duo zusammen und versucht, die Technomeute mit neuen, vocalistischen Sounds auf dem Dancefloor zu überzeugen, die immer auch von Drum & Bass infiziert sind: Über diesen Stil schließlich hat sie vor acht Jahren begonnen, sich zum heutigen deepen Techno-Sound durchzufuchsen.

Ihre abwechslungsreichen Sets im Bereich von 120-125 bpm hinterlassen oft das Gefühl einer Reise – man kann immer wieder gespannt sein, wohin es einen dieses Mal trägt.

Donnerstag, 11. November 2010, in der CYNETART-Lounge

http://myspace.com/kaliavaaz


Weitere MusikkĂĽnstler bei der CYNETART 2010:

Annie Hall | Francisco LĂłpez | Jacob Korn und Intolight | Kali Avaaz | Oni Ayhun | Traxx | Uncanny Valley | Veronica Vasicka | Zerkalo



Tags: ,