InterLAB: Cairo-Dresden


interLAB Cairo-Dresden 2013

Das Trans-Media-Labor Hellerau als Raum der Begegnung und des Austauschs.

Das InterLAB: Cairo-Dresden soll ein gemeinsam geteilter Raum fĂŒr eine gemeinsam geteilte Zeit sein. Schon zu Beginn der ersten ZusammenkĂŒnfte der Dresdner Gruppe wurde klar, das ein einfaches digitales und elektronisches Basteln die Zusammenarbeit mit den Ă€gyptischen Kollegen nicht ausmachen könne. Die Chance zu nutzen und unmittelbare EindrĂŒcke und Erfahrungsaustausche fern der massenmedialen Aufbereitung der Fernsehanstalten haben zu können und diese persönlichen EindrĂŒcke des post- oder immer noch revolutionĂ€ren Ägyptens beiderseitig auf unsere Weise medial zu reflektieren, sollte uns, als auch unseren Partner in Kairo bewegen, sich auf das InterLAB einzulassen. Mit der SensitivitĂ€t auf die persönliche Auseinandersetzung des aktuellen Zeitgeists in Kairo, vergegenwĂ€rtigt sich die Gruppe ihrer eigenen Rolle als aktive Gestalter als auch Beobachter und kreiert so einen gemeinsam geteilten Raum, der den Geist seiner Persönlichkeiten materialisiert, die ihn beleben und den Austausch, den sie fĂŒhren.
Eine kumulative, lebendige mediale Collage zwischen dem Medrar for Contemporary Arts in Kairo und dem Trans-Media-Labor Hellerau in Dresden.

Was passiert mit diesem partiell zusammengelegten / verknĂŒpften Raum? Das Projekt selbst und die damit verbundenen Personen, eingebettet in ihre lokalen Ereignisse, transformieren den Projektraum, das TML, als auch das Medrar, zu ihren eigenen Bedingungen und Notwendigkeiten.

TrĂ€ger: Robert Bosch Stiftung, European Cultural Foundation, MitOst, Al Mawred Al Thaqafy, Anadolu KĂŒltĂŒr, DOEN Foundation und Mimeta
Mehr Informationen: tandem.ecflabs.org
Partner: Trans-Media-Akademie Hellerau, vertreten durch Joanna Szlauderbach & Medrar for Contemporary Art Kairo, vertreten durch Dia Hamed

InterLAB ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. aus Dresden und dem Medrar for Contemporary Art aus Kairo.
InterLAB ist ein Projekt im Rahmen des TANDEM- Programms für Kulturmanager, getragen von MitOst e.V. und European Cultural Foundation.

unterstuetzer_shaml-grey-large

Tags: , , , ,