Impressum & Datenschutzerklärung

Herausgeber: Trans-Media-Akademie Hellerau, gemeinn√ľtziger e.V. (TMA) [ Vorstand:¬†Valentina Cabro (Stellvertretende Vorsitzende), Thomas Dumke (Vorsitzender), J√∂rg Sonntag (Schatzmeister), Sven D√§mmig (Schriftf√ľhrer) ] [ Vereinsregister: Amtsgericht Dresden VR 4005 ] [ Ust-IdNr.: DE 224 545 620 ] Postanschrift: Trans-Media-Akademie Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56 01109 Dresden Tel.:¬† 0049-(0)351-889 66 65 Redaktion: ___ Betreiber: Trans-Media-Akademie Hellerau e.V.

(1) Haftungsbeschränkung

Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit gr√∂√ütm√∂glicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter √ľbernimmt jedoch keine Gew√§hr f√ľr die Richtigkeit, Vollst√§ndigkeit und Aktualit√§t der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beitr√§ge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Verf√ľgbarkeit der Website Der Anbieter wird sich bem√ľhen, den Dienst m√∂glichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt k√∂nnen aber Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Der Anbieter beh√§lt sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit zu √§ndern oder einzustellen. Externe Links Diese Website enth√§lt Verkn√ľpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verkn√ľpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin √ľberpr√ľft, ob etwaige Rechtsverst√∂√üe bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverst√∂√üe ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zuk√ľnftige Gestaltung und auf die Inhalte der verkn√ľpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine st√ɬ§ndige Kontrolle dieser externen Links ist f√ľr den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverst√∂√üe nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverst√∂√üen werden jedoch derartige externe Links unverz√ľglich gel√∂scht. Kein Vertragsverh√§ltnis Mit der Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverh√§ltnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Insofern ergeben sich auch keinerlei vertragliche oder quasivertragliche Anspr√ľche gegen den Anbieter. F√ľr den Fall, dass die Nutzung der Website doch zu einem Vertragsverh√§ltnis f√ľhren sollte, gilt rein vorsorglich nachfolgende Haftungsbeschr√§nkung: Der Anbieter haftet f√ľr Vorsatz und grobe Fahrl√§ssigkeit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht). Der Anbieter haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens f√ľr solche Sch√§den, die auf einer leicht fahrl√§ssigen Verletzung von Kardinalpflichten durch ihn oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrl√§ssiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet der Anbieter nicht. Die Haftung f√ľr Sch√§den, die in den Schutzbereich einer vom Anbieter gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen sowie die Haftung f√ľr Anspr√ľche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Sch√§den aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unber√ľhrt.

(2) Urheberrecht

Die auf dieser Website ver√∂ffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich gesch√ľtzt. Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors oder Urhebers. Dies gilt insbesondere f√ľr Vervielf√§ltigung, Bearbeitung, √úbersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Beitr√§ge Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielf√§ltigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads f√ľr den pers√∂nlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Links zur Website des Anbieters sind jederzeit willkommen und bed√ľrfen keiner Zustimmung durch den Anbieter der Website. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit Erlaubnis zul√§ssig.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerkl√§rung kl√§rt Sie √ľber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz ‚ÄěDaten‚Äú) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepr√§senzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als ‚ÄěOnlineangebot‚Äú). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. ‚ÄěVerarbeitung‚Äú oder ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Eine Nutzung der Internetseiten der TMA Hellerau e.V. ist grunds√§tzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten m√∂glich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens √ľber unsere Internetseite in Anspruch nehmen m√∂chte, k√∂nnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht f√ľr eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in √úbereinstimmung mit den f√ľr die TMA Hellerau e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerkl√§rung m√∂chte unser Unternehmen die √Ėffentlichkeit √ľber Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerkl√§rung √ľber die ihnen zustehenden Rechte aufgekl√§rt.

Die TMA Hellerau e.V. hat als f√ľr die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Ma√ünahmen umgesetzt, um einen m√∂glichst l√ľckenlosen Schutz der √ľber diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch k√∂nnen Internetbasierte Daten√ľbertragungen grunds√§tzlich Sicherheitsl√ľcken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gew√§hrleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu √ľbermitteln.

Name und Anschrift des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

TMA Hellerau e.V.

Karl-Liebknecht-Str. 56

01109 Dresden

Deutschland

Tel.: 0049-(0)351-889 66 65

E-Mail: info@t-m-a.de

Website: www.t-m-a.de

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerkl√§rung der TMA Hellerau e.V. beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerkl√§rung soll sowohl f√ľr die √Ėffentlichkeit als auch f√ľr unsere Kunden und Gesch√§ftspartner einfach lesbar und verst√§ndlich sein. Um dies zu gew√§hrleisten, m√∂chten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erl√§utern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a) personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person (im Folgenden ‚Äěbetroffene Person‚Äú) beziehen. Als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b) betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person, deren personenbezogene Daten von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c) Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver√§nderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch √úbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn√ľpfung, die Einschr√§nkung, das L√∂schen oder die Vernichtung.

  • d) Einschr√§nkung der Verarbeitung

    Einschr√§nkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre k√ľnftige Verarbeitung einzuschr√§nken.

  • e) Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers√∂nliche Aspekte, die sich auf eine nat√ľrliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bez√ľglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, pers√∂nlicher Vorlieben, Interessen, Zuverl√§ssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat√ľrlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus√§tzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k√∂nnen, sofern diese zus√§tzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma√ünahmen unterliegen, die gew√§hrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat√ľrlichen Person zugewiesen werden.

  • g) Verantwortlicher oder f√ľr die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder f√ľr die Verarbeitung Verantwortlicher ist die nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise k√∂nnen die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h) Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i) Empf√§nger

    Empf√§nger ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh√§ngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh√∂rden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m√∂glicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf√§nger.

  • j) Dritter

    Dritter ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle au√üer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k) Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig f√ľr den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverst√§ndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl√§rung oder einer sonstigen eindeutigen best√§tigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Cookies

Die Internetseiten der TMA Hellerau e.V. verwenden unter Umst√§nden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche √ľber einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden k√∂nnen, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies erm√∂glicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann √ľber die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die TMA Hellerau e.V. den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies k√∂nnen die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies erm√∂glichen uns, wie bereits erw√§hnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie √ľbernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, √ľber ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner k√∂nnen bereits gesetzte Cookies jederzeit √ľber einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gel√∂scht werden. Dies ist in allen g√§ngigen Internetbrowsern m√∂glich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umst√§nden nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumf√§nglich nutzbar.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der TMA Hellerau e.V. erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden k√∂nnen die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche √ľber ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige √§hnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die TMA Hellerau e.V. keine R√ľckschl√ľsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr ben√∂tigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsf√§higkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gew√§hrleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbeh√∂rden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die TMA Hellerau e.V. daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erh√∂hen, um letztlich ein optimales Schutzniveau f√ľr die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die M√∂glichkeit, sich auf der Internetseite des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen √ľbermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die f√ľr die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschlie√ülich f√ľr die interne Verwendung bei dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen und f√ľr eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschlie√ülich f√ľr eine interne Verwendung, die dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall erm√∂glichen, begangene Straftaten aufzukl√§ren. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grunds√§tzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden k√∂nnen. Registrierten Personen steht die M√∂glichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzu√§ndern oder vollst√§ndig aus dem Datenbestand des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen l√∂schen zu lassen.

Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft dar√ľber, welche personenbezogenen Daten √ľber die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder l√∂scht der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verf√ľgung.

Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der TMA Hellerau e.V. wird den Benutzern die M√∂glichkeit einger√§umt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen √ľbermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die TMA Hellerau e.V. informiert ihre Kunden und Gesch√§ftspartner in regelm√§√üigen Abst√§nden im Wege eines Newsletters √ľber Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grunds√§tzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person √ľber eine g√ľltige E-Mail-Adresse verf√ľgt und (2) die betroffene Person sich f√ľr den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig f√ľr den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gr√ľnden eine Best√§tigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Best√§tigungsmail dient der √úberpr√ľfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(m√∂glichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem sp√§teren Zeitpunkt nachvollziehen zu k√∂nnen und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschlie√ülich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner k√∂nnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies f√ľr den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbez√ľgliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von √Ąnderungen am Newsletterangebot oder bei der Ver√§nderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein k√∂nnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gek√ľndigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns f√ľr den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die M√∂glichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Newsletter-Tracking

Die Newsletter der TMA Hellerau e.V. enthalten sogenannte Z√§hlpixel. Ein Z√§hlpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu erm√∂glichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgef√ľhrt werden. Anhand des eingebetteten Z√§hlpixels kann die TMA Hellerau e.V. erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person ge√∂ffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche √ľber die in den Newslettern enthaltenen Z√§hlpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zuk√ľnftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbez√ľgliche gesonderte, √ľber das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserkl√§rung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen gel√∂scht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die TMA Hellerau e.V. automatisch als Widerruf.

Kontaktm√∂glichkeit √ľber die Internetseite

Die Internetseite der TMA Hellerau e.V. enth√§lt aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns erm√∂glichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder √ľber ein Kontaktformular den Kontakt mit dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person √ľbermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen √ľbermittelten personenbezogenen Daten werden f√ľr Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur f√ľr den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

  • a) Recht auf Best√§tigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber einger√§umte Recht, von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen eine Best√§tigung dar√ľber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. M√∂chte eine betroffene Person dieses Best√§tigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b) Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, jederzeit von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft √ľber die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europ√§ische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft √ľber folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empf√§nger oder Kategorien von Empf√§ngern, gegen√ľber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empf√§ngern in Drittl√§ndern oder bei internationalen Organisationen
    • falls m√∂glich die geplante Dauer, f√ľr die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht m√∂glich ist, die Kriterien f√ľr die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder L√∂schung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschr√§nkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbeh√∂rde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verf√ľgbaren Informationen √ľber die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie√ülich Profiling gem√§√ü Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und ‚ÄĒ zumindest in diesen F√§llen ‚ÄĒ aussagekr√§ftige Informationen √ľber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung f√ľr die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht dar√ľber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation √ľbermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im √úbrigen das Recht zu, Auskunft √ľber die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der √úbermittlung zu erhalten.

    M√∂chte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c) Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, die unverz√ľgliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Ber√ľcksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollst√§ndigung unvollst√§ndiger personenbezogener Daten ‚ÄĒ auch mittels einer erg√§nzenden Erkl√§rung ‚ÄĒ zu verlangen.

    M√∂chte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d) Recht auf L√∂schung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, sofern einer der folgenden Gr√ľnde zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden f√ľr solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, f√ľr welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO st√ľtzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gem√§√ü Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gem√§√ü Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtm√§√üig verarbeitet.
    • Die L√∂schung der personenbezogenen Daten ist zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem√§√ü Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gr√ľnde zutrifft und eine betroffene Person die L√∂schung von personenbezogenen Daten, die bei der TMA Hellerau e.V. gespeichert sind, veranlassen m√∂chte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der TMA Hellerau e.V. wird veranlassen, dass dem L√∂schverlangen unverz√ľglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von der TMA Hellerau e.V. √∂ffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gem√§√ü Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur L√∂schung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die TMA Hellerau e.V. unter Ber√ľcksichtigung der verf√ľgbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Ma√ünahmen, auch technischer Art, um andere f√ľr die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die ver√∂ffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, dar√ľber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen f√ľr die Datenverarbeitung Verantwortlichen die L√∂schung s√§mtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der TMA Hellerau e.V. wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e) Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar f√ľr eine Dauer, die es dem Verantwortlichen erm√∂glicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu √ľberpr√ľfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtm√§√üig, die betroffene Person lehnt die L√∂schung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschr√§nkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche ben√∂tigt die personenbezogenen Daten f√ľr die Zwecke der Verarbeitung nicht l√§nger, die betroffene Person ben√∂tigt sie jedoch zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gr√ľnde des Verantwortlichen gegen√ľber denen der betroffenen Person √ľberwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschr√§nkung von personenbezogenen Daten, die bei der TMA Hellerau e.V. gespeichert sind, verlangen m√∂chte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der TMA Hellerau e.V. wird die Einschr√§nkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f) Recht auf Daten√ľbertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat au√üerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu √ľbermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht f√ľr die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen √ľbertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Aus√ľbung ihres Rechts auf Daten√ľbertragbarkeit gem√§√ü Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen √ľbermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeintr√§chtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Daten√ľbertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der TMA Hellerau e.V. wenden.

  • g) Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmungen gest√ľtztes Profiling.

    Die TMA Hellerau e.V. verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir k√∂nnen zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.

    Verarbeitet die TMA Hellerau e.V. personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch f√ľr das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegen√ľber der TMA Hellerau e.V. der Verarbeitung f√ľr Zwecke der Direktwerbung, so wird die TMA Hellerau e.V. die personenbezogenen Daten nicht mehr f√ľr diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der TMA Hellerau e.V. zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem√§√ü Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erf√ľllung einer im √∂ffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Aus√ľbung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der TMA Hellerau e.V. oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszu√ľben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschlie√ülich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gew√§hrte Recht, nicht einer ausschlie√ülich auf einer automatisierten Verarbeitung ‚ÄĒ einschlie√ülich Profiling ‚ÄĒ beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegen√ľber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in √§hnlicher Weise erheblich beeintr√§chtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht f√ľr den Abschluss oder die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zul√§ssig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Ma√ünahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdr√ľcklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) f√ľr den Abschluss oder die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdr√ľcklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die TMA Hellerau e.V. angemessene Ma√ünahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung geh√∂rt.

    M√∂chte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    M√∂chte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder √ľber ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen √ľbermittelt. Schlie√üt der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche einen Vertrag mit einem Bewerber, werden die √ľbermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Vertragsverh√§ltnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen kein Vertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gel√∂scht, sofern einer L√∂schung keine sonstigen berechtigten Interessen des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche offeriert auf dieser Internetseite das Bezahlen mittels PayPal. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden √ľber sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Gesch√§ftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die M√∂glichkeit, virtuelle Zahlungen √ľber Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterh√§lt. Ein PayPal-Konto wird √ľber eine E-Mail-Adresse gef√ľhrt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal erm√∂glicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszul√∂sen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal √ľbernimmt ferner Treuh√§nderfunktionen und bietet K√§uferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Nutzt die betroffene Person die Zahlungsm√∂glichkeit ‚ÄěPayPal‚Äú aus, werden Daten der betroffenen Person an PayPal √ľbermittelt. Mit der NUtzung dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche √úbermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal √ľbermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die √úbermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugspr√§vention. Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann √ľbermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse f√ľr die √úbermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umst√§nden an Wirtschaftsauskunfteien √ľbermittelt. Diese √úbermittlung bezweckt die Identit√§ts- und Bonit√§tspr√ľfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erf√ľllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die M√∂glichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegen√ľber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgem√§√üen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder √ľbermittelt werden m√ľssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, bei denen wir eine Einwilligung f√ľr einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorg√§ngen der Fall ist, die f√ľr eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt f√ľr solche Verarbeitungsvorg√§nge die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind, etwa in F√§llen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erf√ľllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen F√§llen k√∂nnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person zu sch√ľtzen. Dies w√§re beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden w√ľrde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden m√ľssten. Dann w√ľrde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.
Letztlich k√∂nnten Verarbeitungsvorg√§nge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorg√§nge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht √ľberwiegen. Solche Verarbeitungsvorg√§nge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europ√§ischen Gesetzgeber besonders erw√§hnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein k√∂nnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erw√§gungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchf√ľhrung unserer Gesch√§ftst√§tigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

Dauer, f√ľr die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium f√ľr die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinem√§√üig gel√∂scht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserf√ľllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit f√ľr den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; m√∂gliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir kl√§ren Sie dar√ľber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann.
Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verf√ľgung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden m√ľssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschlie√üt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten h√§tte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden k√∂nnte.
Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter kl√§rt den Betroffenen einzelfallbezogen dar√ľber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder f√ľr den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten h√§tte.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Hinweis

Die oberen Punkte der Datenschutzerkl√§rung wurden durch den Datenschutzerkl√§rungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft f√ľr Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Dachau t√§tig ist, in Kooperation mit dem Anwalt f√ľr Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt. Die Abschnitte der Datenschutzerkl√§rung wurden im Weiteren an die spezifische Situation angepasst.

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Einzelseiten unserer Website, Zugriffszeiten).
РMeta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

– Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als ‚ÄěNutzer‚Äú).
– Mitglieder des Vereins
– Abonnenten des Newsletters
– evtl. Vertragspartner
– Bewerber bei Wettbewerben

Zweck der Verarbeitung

– Zurverf√ľgungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
РSicherheitsmaßnahmen.
– Anbieten von Diensten zum Vorteil unserer Kunden, Interessenten, Bewerber, Vertragspartner

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Ma√ügabe des Art. 32 DSGVO unter Ber√ľcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umst√§nde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos f√ľr die Rechte und Freiheiten nat√ľrlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Ma√ünahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gew√§hrleisten. Zu den Ma√ünahmen geh√∂ren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrit√§t und Verf√ľgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verf√ľgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, L√∂schung von Daten und Reaktion auf Gef√§hrdung der Daten gew√§hrleisten. Ferner ber√ľcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegen√ľber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese √ľbermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gew√§hren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine √úbermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserf√ľllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. ‚ÄěAuftragsverarbeitungsvertrages‚Äú beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. au√üerhalb der Europ√§ischen Union (EU) oder des Europ√§ischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. √úbermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erf√ľllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. f√ľr die USA durch das ‚ÄěPrivacy Shield‚Äú) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte ‚ÄěStandardvertragsklauseln‚Äú).

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
– Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
– Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege.

Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Gesch√§ftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Gesch√§ftst√§tigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die L√∂schung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungst√§tigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder √ľbermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftspr√ľfer sowie weitere Geb√ľhrenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterst√ľtzer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegen√ľber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender gesch√§ftlicher Beziehung, z.B. gegen√ľber Mitgliedern, t√§tig werden oder selbst Empf√§nger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im √úbrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder √Ėffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Wir l√∂schen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und gesch√§ftsm√§√üigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall gesch√§ftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Gesch√§ftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gew√§hrleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein k√∂nnen. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre √ľberpr√ľft; im √úbrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, √ľber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erkl√§rt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden k√∂nnen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Ma√ügabe der Art. 17 und 18 DSGVO gel√∂scht oder in ihrer Verarbeitung eingeschr√§nkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung ausdr√ľcklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gel√∂scht, sobald sie f√ľr ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der L√∂schung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gel√∂scht werden, weil sie f√ľr andere und gesetzlich zul√§ssige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschr√§nkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht f√ľr andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. f√ľr Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gr√ľnden aufbewahrt werden m√ľssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere f√ľr 10 Jahre gem√§√ü ¬ß¬ß 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (B√ľcher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsb√ľcher, f√ľr Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gem√§√ü ¬ß 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in √Ėsterreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere f√ľr 7 J gem√§√ü ¬ß 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Gesch√§ftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), f√ľr 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundst√ľcken und f√ľr 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und f√ľr die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

verschl√ľsselte Webkommunikation

Wenn Sie unsere Website-Angebote besuchen, sind die Seiten, auf die Sie sich einloggen oder Daten √ľbermitteln m√ľssen, nur √ľber eine verschl√ľsselte Kommunikation zug√§nglich. Dadurch sind die Daten, die beim Zugriff auf die Website √ľber das Internet flie√üen, f√ľr Dritte nicht mehr lesbar.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverf√ľgungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazit√§t, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverf√ľgungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten √ľber jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten geh√∂ren Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, √ľbertragene Datenmenge, Meldung √ľber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgr√ľnden (z.B. zur Aufkl√§rung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) f√ľr die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gel√∂scht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endg√ľltigen Kl√§rung des jeweiligen Vorfalls von der L√∂schung ausgenommen.

Akismet Anti-Spam-Pr√ľfung

Unser Onlineangebot nutzt zur Kommentarpr√ľfung, ausschlie√ülich in WordPress-Blogs den Dienst ‚ÄěAkismet‚Äú, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und f√ľr Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten √ľber diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben geh√∂ren der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Nutzer können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.

Abruf von Profilbildern bei Gravatar

Wir setzen unter Umständen in unseren blogbasierten Websites den Dienst Gravatar der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, ein.

Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mailadressen hinterlegen k√∂nnen. Wenn Nutzer mit der jeweiligen E-Mailadresse auf anderen Onlinepr√§senzen (vor allem in Blogs) Beitr√§ge oder Kommentare hinterlassen, k√∂nnen so deren Profilbilder neben den Beitr√§gen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mailadresse an Gravatar zwecks Pr√ľfung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschl√ľsselt √ľbermittelt. Dies ist der einzige Zweck der √úbermittlung der E-Mailadresse und sie wird nicht f√ľr andere Zwecke verwendet, sondern danach gel√∂scht.

Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir mit Hilfe von Gravatar den Beitrags- und Kommentarverfassern die Möglichkeit bieten ihre Beiträge mit einem Profilbild zu personalisieren.

Durch die Anzeige der Bilder bringt Gravatar die IP-Adresse der Nutzer in Erfahrung, da dies f√ľr eine Kommunikation zwischen einem Browser und einem Onlineservice notwendig ist. N√§here Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Wenn Nutzer nicht m√∂chten, dass ein mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar verkn√ľpftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten Sie zum Kommentieren eine E-Mail-Adresse nutzen, welche nicht bei Gravatar hinterlegt ist. Wir weisen ferner darauf hin, dass es auch m√∂glich ist eine anonyme oder gar keine E-Mailadresse zu verwenden, falls die Nutzer nicht w√ľnschen, dass die eigene E-Mailadresse an Gravatar √ľbersendet wird. Nutzer k√∂nnen die √úbertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als ‚ÄúInhalte‚ÄĚ).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer erfahren, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden k√∂nnten. Die IP-Adresse ist damit f√ľr die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bem√ľhen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter k√∂nnen ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) f√ľr statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ k√∂nnen Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen k√∂nnen ferner in Cookies auf dem Ger√§t der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Sie können das Einbinden von Diensten und Inhalten Dritter durch Add-Ons oder Einstellungen in ihrem Webbrowser eventuell unterbinden.

Youtube

Wir binden unter Umst√§nden Videos in einzelne Webseiten unseres Website-Angebotes ein, die auf der Videoplattform YouTube gelagert sind. Der Anbieter des Dienstes ist die amerikanische Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Deren Datenschutzerkl√§rung ist auf folgender Seite zu finden https://www.google.com/policies/privacy/, Wenn man einen Google-Account besitzt, kann man diverse Einstellungen und personalisierte Werbeabmeldungen (Opt-Out) auf folgender Seite vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated. Wenn ein Video, das bei Youtube (Google) gelagert wird, k√∂nnen unter Umst√§nden durch deren Software weitere Dienste zum Tracking und f√ľr Statistiken aufgerufen werden.

Einbau von Vimeo-Videos

Auf einzelnen wenigen Webseiten unseres Angebots integrieren wir evtl. Video-Abrufe des Dienstleisters Vimeo. Vimeo ist ein Online-Dienst der US-amerikanischen Firma Vimeo, Inc. 555 West 18th Street New York, New York 10011 Attention: Legal Department. Bei jedem Abruf eines solches Videos wird Verbindung zu Internetcomputern dieser Firma und deren Hosting-Anbieter hergestellt und gelten die Datenschutzrichtlinien dieses Unternehmens. Sie können in englischer Sprache hier nachgelesen werden: https://vimeo.com/privacy Sind sie während des Videoaufrufs bei Vimeo eingeloggt, erkennt der Dienstleister Vimeo durch gesammelte Informationen, welche Internetseite Sie gerade besuchen und ordnet diese Daten Ihrem persönlichen Diensteprofil bei Vimeo zu. Sie können dies verhindern, indem sie sich bei Vimeo ausloggen. Wenn sie generell solche Einbindungen (embeds) verhindern möchten, können sie kostenlose Software-Werkzeuge dazu benutzen. Wichtig ist noch zu wissen, dass Vimeo in den Videos selbst wiederrum Dienste von Dritten nutzen kann, darunter Statistik- und Tracking-Dienste. Auch dies könnten sie durch spezielle technische Hilfsmittel (Addons, Plugins) in ihrem Webbrowser verhindern.

Einbindung des Dienstes OpenStreetMap

Auf einer einzelnen Webseite unseres Angebots laden wir eine Karte des Dienstes OpenStreetMap (https://www.openstreetmap.org). Die Datenschutzerklärung des Anbieters finden sie hier: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

Google Maps

Wir binden auf einzelnen wenigen Webseiten eventuell die Landkarten des Dienstes ‚ÄúGoogle Maps‚ÄĚ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten k√∂nnen insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer geh√∂ren, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilger√§te vollzogen), erhoben werden. Die Daten k√∂nnen in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerkl√§rung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Mixcloud

Auf einzelnen Internetseiten unseres Internetangebots können Einbindungen des Musik-Dienstleisters Mixcloud vorgenommen worden sein. Mixcloud Limited ist eine britische Firma mit der Adresse First Floor, 96 Leonard Street, London, EC2A 4RH, UK. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mixcloud unter https://www.mixcloud.com/terms/.

Bandcamp

Unter Umst√§nden binden wir auf einzelnen Webseiten unseres Webangebots Funktionen des Dienstes ‚ÄěBandcamp‚Äú ein. Diese Dienste werden angeboten durch die amerikanische Firma Bandcamp Inc, 178 Castro St., San Francisco, CA 94114. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Bandcamp unter https://bandcamp.com/privacy/.

Soundcloud

Bestimmte Musikdateien werden vom Diensteanbieter Soundcloud ausgehend technisch auf einzelnen Webseiten unseres Angebots eingebunden. Soundcloud ist ein kommerzieller Dienst der Firma SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland. Beim Abspielen eines der eingebundenen Soundcloud-Abspieler (Widgets, Player), kann Soundcloud verschiedene Daten messen und erfahren. Unter Umständen versuchen die Soundcloud-Player Cookies in ihrem Browser zu speichern. Wenn Sie während des Abspielens einer eingebundenen Musikdatei bei Soundcloud eingeloggt sind, kann der Dienst die Daten ihrem Soundcloud-Profil zuordnen. Die Datenschutzerklärung von Soundcloud finden sie hier: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer k√∂nnen in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beitr√§ge hinterlassen, k√∂nnen ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO f√ľr 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beitr√§gen widerrechtliche Inhalte hinterl√§sst (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall k√∂nnen wir selbst f√ľr den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identit√§t des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare k√∂nnen innerhalb unserer WordPress-Blogs eventuell durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Best√§tigungsemail, um zu √ľberpr√ľfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer k√∂nnen laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Best√§tigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsm√∂glichkeiten enthalten. F√ľr die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeotpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und l√∂schen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden.

Sie k√∂nnen den Empfang unseres Abonnemenets jederzeit k√ľndigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir k√∂nnen die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie l√∂schen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu k√∂nnen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer m√∂glichen Abwehr von Anspr√ľchen beschr√§nkt. Ein individueller L√∂schungsantrag ist jederzeit m√∂glich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung best√§tigt wird.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie √ľber die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erkl√§ren Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend ‚ÄěNewsletter‚Äú) nur mit der Einwilligung der Empf√§nger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie f√ľr die Einwilligung der Nutzer ma√ügeblich. Im √úbrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Best√§tigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Best√§tigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu k√∂nnen. Hierzu geh√∂rt die Speicherung des Anmelde- und des Best√§tigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die √Ąnderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich f√ľr den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

K√ľndigung/Widerruf – Sie k√∂nnen den Empfang unseres Newsletters jederzeit k√ľndigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur K√ľndigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir k√∂nnen die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie l√∂schen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu k√∂nnen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer m√∂glichen Abwehr von Anspr√ľchen beschr√§nkt. Ein individueller L√∂schungsantrag ist jederzeit m√∂glich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung best√§tigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters ‚ÄěMailChimp‚Äú, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters k√∂nnen Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europ√§ische Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empf√§nger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder f√ľr statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempf√§nger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten eventuell einen sog. ‚Äěweb-beacon‚Äú, d.h. eine pixelgro√üe Datei, die beim √Ėffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zun√§chst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen geh√∂rt ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter ge√∂ffnet werden, wann sie ge√∂ffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen k√∂nnen aus technischen Gr√ľnden zwar den einzelnen Newsletterempf√§ngern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Einige Abschnitte wurden mit dem Datenschutz-Generator von RA Dr. Thomas Schwenke erstellt. https://datenschutz-generator.de Die Abschnitte wurden zum Teil leicht bis stark abgewandelt.