Symposium CYNETart_re:::vision 19. November 2011


MotionComposer - Behinderung & Körper-Wahrnehmung in virtuellen Environments

Panel 1 zum Symposium

19. November 2011
15:00-17:00 Uhr
Festspielhaus Hellerau in Dresden

Mit:
Robert Wechsler (Tänzer und Choreograph), Josepha Dietz (Medienpädagogin), Marc Sauter (Komponist)

Das Entwicklerteam MotionComposer an der Bauhaus Universit√§t Weimar pr√§sentiert zum Symposium CYNETART_re:::vision neue M√∂glichkeiten der Bewegungsaktivierung und K√∂rperwahrnehmung f√ľr Menschen mit Behinderung. MotionComposer steht dabei einerseits f√ľr die direkte Verkn√ľpfung von K√∂rperbewegung und musikalischer Klangerzeugung und zugleich f√ľr die Entwicklung eines leicht bedienbaren technischen Ger√§tes.

Viele Menschen mit Behinderung sind in ihrem emotionalen/kreativen Ausdruck eingeschr√§nkt. Das f√ľhrt zu Krankheiten, wie Depression und die zahlreichen Probleme, die mit Bewegungsmangel verbunden sind. Das Bewegung-in-Musik-Feedback motiviert zum k√∂rperlichen Ausdruck.

Das der CYNETART 2011 vorangegangene interdisziplin√§re Projekt MotionComposer vermittelte in einem Workshop Grundlagen zum Erstellen interaktiver Klangumgebungen, die speziell auf die Bed√ľrfnisse von Menschen mit Behinderung eingehen. Der Workshop bezog Sch√ľler einer Dresdner F√∂rderschule sowie T√§nzer, Musiker, Komponisten, P√§dagogen und (Musik-)Therapeuten ein.

W√§hrend dem Panel 1 des Symposiums CYNETART_re:::vision werden die Workshopergebnisse und das Motion-Tracking-System vorgestellt und deren Relevanz f√ľr die Arbeit mit Menschen mit Behinderung diskutiert.

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie hier: http://t-m-a.de/cynetart/f2011/symposium2011




Tags: ,