CYNETART 2009 _re-designed

Das CYNETART Festival arbeitet nunmehr mit dem Dresdner Designb√ľro pingundpong zusammen. Die ersten Flyer kursieren von Hand zu Hand, die CYNETART-site ist re-designed. Wir hoffen, es spricht euch an.

Auf die langj√§hrigen konzeptionellen und praktischen Aktivit√§ten der TMA aufbauend, wird sich die¬†CYNETART dieses Jahr auf die Vernetzung von virtuellen Umgebungen konzentrieren (ETP-Projekt), den Austausch von Erfahrungen und Perspektiven netzgest√ľtzter Partizipation f√∂rdern (VIPA-Kongress) sowie mit dem neuen Format Automatic Clubbing eine Vielzahl von Konzerten, Video- und Performance-Installationen und Computerspielen erstmalig pr√§sentieren. Dieses Jahr unter anderem mit Humatic & Roberto Zappal√†, intoLight, Jannis Urle Kilian Kreft,¬†Monolake Live Surround, Paul St. Hilaire with Scion, eLBee Bad & friends, Jacob Korn, F√∂rderpreistr√§ger Christoph Wachter & Mathias Jud , die Pr√§sentation der Ergebnisse des Artists-in-Residence-Stipendiums der Kunstministerin¬†(Vera-Maria Glahn & Marcus Wendt) und vielen mehr. Eine detailierte Programm√ľbersicht werden wir Anfang September ver√∂ffentlichen.



Tags: