Interaktiver Pavillon : 8. – 10. Oktober 2006

/// Am Altmarkt vis-Ă -vis der Kreuzkirche ///

Deutsch-Russische Begegnung im Rahmen des Petersburger Dialoges und des Russlandjahres 2006 in Dresden, Pflege der Städtepartnerschaft St. Petersburg und Dresden sowie des Stadtjubiläums Dresdens.

Im Rahmen des Petersburger Dialoges und des Russlandjahres 2006 in Dresden soll vom 08. bis 10. Oktober 2006 anlässlich des Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem russischen Präsident Wladimir Putin in Dresden erstmalig eine interaktive Verbindung zwischen beiden Partnerstädten erfolgen.

Der »Interaktive Pavillon« auf dem Altmarkt gegenüber der Kreuzkirche Dresden wird mit seinem Pendant in St. Petersburg verknüpft werden. Diese »Interaktiven Plätze« sind mit so genannten Virtuellen Environments ausgestattet, welche miteinander via Internet vernetzt und so gestaltet sind, dass der Besucher mittels einfacher Körperbewegung Klang- und Bildprozesse auslösen  kann, die je nach ästhetischer Ausgestaltung für beide Orte wahrnehmbar werden. So können die Bürger beider Städte über audio-visuelle Prozesse miteinander agieren. Der »Interaktive Pavillon« bietet somit eine außergewöhnliche Gelegenheit der Begegnung, welche die Beziehungen der Bewohner beider Städte nachhaltig befördern soll.

Weiterhin werden den örtlichen Schulen Führungen zur Vermittlung des Konzeptes der so genannten »Interaktiven Plätze« angeboten.

Darauf aufbauend, soll mittels eines Public-Private-Partnerships mit Hilfe der russischen Computerfirma »Lanck« die Grundlagen für eine dauerhafte Betreibung beider Plätze ab 2007 geschaffen werden, mit dem Ziel des Aufbaus eines »Interaktiven Environments« in St. Petersburg und Dresden zur Förderung der interkulturellen Beziehungen der Bewohner beider Partnerstädte.

/// Programm ///

08. bis 10. Oktober 2006

Dresden/ St. Petersburg
Erstmalige Verbindung beider Plätze zwischen St. Petersburg und Dresden anlässlich des Merkel-Putin-Treffens im Rahmen des Petersburger Dialoges in Dresden

Sonntag, 08.10.2006
Dresden/ St. Petersburg

19-22/ 21-24 Uhr
kleine Eröffnung, Beginn des vernetzten Betriebs, Installation von Fizzarum und
DS-X.org in Dresden und St. Petersburg erlebbar

Montag, 09.10.2006
Dresden/ St. Petersburg

15-22/ 17-24Uhr
Normalbetrieb, Installation von Fizzarum und DS-X.org in Dresden und St. Petersburg erlebbar, FĂĽhrungen fĂĽr Schulklassen

Dienstag, 10.10.2006
Dresden/ St. Petersburg

15-20/ 17-22Uhr
Normalbetrieb, Installation von Fizzarum und DS-X.org in Dresden und St. Petersburg erlebbar, FĂĽhrungen fĂĽr Schulklassen

________________________________________________________________

Bezeichnung des Trägers:
Referat für europäische und internationale Angelegenheiten der LH Dresden und Trans-Media-Akademie Hellerau e.V.

Ausländische Partnerorganisation:
ESG-21 – Experimental Sound Gallery
The »Pushkinskaya-10« Art Centre
191040, Pushkinskaya St., 10 (entrance from Ligovskiy Pr., 53, the Museum Wing, 3rd floor);

tel.: (812) 764-52-63, 764-52-58
Sergey Busov <ira@tac.spb.ru>

beteiligte KĂĽnstler:
Fizzarum :: Dmitry Dubov und Dmitry Letakhovskiy (RU)
DS-X.org :: Matthias Härtig/Daniel Mühne (DD)

Projektleiter seitens TMA: Matthias Härtig, haertig@body-bytes.de
Projektassistenz: Julia Vashchenko, julia@ds-x.org
Administration: Thomas Dumke, dumke@body-bytes.de
Finanzen: Anja Dietel, dietel@body-bytes.de
KĂĽnstlerische Leitung: Klaus Nicolai, nicolai@body-bytes.de

[Trans-Media-Akademie Hellerau]
Liebknecht-Strasse 56]
[01109 Dresden, Germany]
[+49.351.8896665]
fax: [+49.351.3400033]

Weitere Informationen:
href=“http://www.t-m-a.de“>http://www.t-m-a.de

Pressemitteilung als Download (pdf): Interaktiver Pavillon: 8. – 10. Oktober 2006



Tags: , , , , , , , , ,