CYNETart offline

Der Super-Gau zum Festivalbeginn ist eingetroffen: Die bisher kommunizierte Homepage der Trans-Media-Akademie Hellerau (www.t-m-a.de) funktioniert seit ein paar Tagen nicht mehr, und zwar exakt seit dem ersten Tag des Festivals. Wer diesen Artikel allerdings lesen kann, ist auf die neue URL gesto├čen. (An dieser Stelle ein kleines Dankesch├Ân)

Im Online-Magazin “Heise” wurde in den Kommentaren unter dem ver├Âffentlichten Artikel sogar spekuliert, ob es das Festival CYNETart_08 ├╝berhaupt gibt. (Nat├╝rlich gibt es das!!)

Das CYNETart-Team hat sich schon einige Gedanken ├╝ber den ausgefallenen Server gemacht und wilde Theorien entworfen, was passiert sein k├Ânnte. Denn: die Domain geh├Ârt nicht der TMA. Da schwirrten Begriffe wie Sabotage, organisiertes Verbrechen und dergleichen durch das B├╝ro. Diese Theorien konnten schlussendlich verworfen werden…

TMA-Mitarbeiter Steffen H├Ânig hat sich ein Herz gefasst und sich an die Fersen des omin├Âsen Besitzers geheftet.┬á Am nebligen Samstag konnte er ihn ausfindig machen und hat ihn aufgesucht, um ├╝ber die Besitzverh├Ąltnisse zu sprechen. Das Gespr├Ąch verlief sehr positiv und der Eigent├╝mer der Domain sagte zu, diese auf die TMA zu ├╝berschreiben. Wir sind gespannt, ob es nun heute Abend l├Ąuft und die “urspr├╝ngliche” Domain zug├Ąnglich ist! Daumen dr├╝cken!!

Nebenbei bemerkt: Das Abschalten der Domain hatte nat├╝rlich auch Vorteile, denn die E-Mail-Adressen der TMA-Mitarbeiter funktionierten ebenso wenig wie die Homepage. Aus diesem Grund waren alle von jeglichem Spam befreit und konnten in Ruhe das Festival genie├čen.



Tags: