Start des Projektes : European Tele-Plateaus

Zur CYNETart 2008 startete die Trans-Media-Akademie Hellerau gemeinsam mit Partnern aus Madrid, Norrköping und Prag das Projekt »European Tele-Plateaus – Transnationale RĂ€ume der Begegnung und Co-Produktion«. Die bis 2010 durch die EuropĂ€ische Union geförderte Vernetzung von virtuellen Umgebungen grĂŒndet auf langjĂ€hrigen konzeptionellen und praktischen AktivitĂ€ten der TMA. Ziel ist es, öffentlich begehbare virtuelle Bild-Klang-RĂ€ume zu schaffen, die sinnlich-körperliche Interaktionen ĂŒber große Distanzen hinweg innerhalb vernetzter virtueller Umgebungen in Echtzeit ermöglichen. Durch eine direkte VerknĂŒpfung von physischen AktivitĂ€ten innerhalb einer translokalen virtuellen Umgebung entstehen sogenannte Hyperorte, die verschiedene, lokal signifikante Bild-Klang-Prozesse via Internet integrieren. Die Entwicklung von Tele-Plateaus fördert interdisziplinĂ€re wie interkulturelle Denk- und Arbeitsweisen sowie neue Formen grenzĂŒberschreitender Kommunikation und Kooperation.

Dieses Projekt wird mit UnterstĂŒtzung des Programms Kultur (2007-2013) der EuropĂ€ischen Kommission finanziert.

»European Tele-Plateaus« wird durchgefĂŒhrt von der TMA Hellerau in Kooperation mit Hellerau – EuropĂ€isches Zentrum der KĂŒnste und gemeinschaftlich produziert mit den Partnern CIANT Prag (Tschechien), reverso Madrid (Spanien), BitNet Norrköping (Schweden).

Die TMA Hellerau ist »AusgewĂ€hlter Ort im Land der Ideen«. Damit ist sie Teil der Veranstaltungsreihe »365 Orte im Land der Ideen«, die gemeinsam von der Standortinitiative »Deutschland – Land der Ideen« und der Deutschen Bank durchgefĂŒhrt wird.

Kontakt:
Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. | Karl-Liebknecht-Str. 56 | 01109 Dresden |
http://www.t-m-a.de

Thomas Dumke, Klaus Nicolai

weitere Informationen

offizielle Projektseite: http://www.european-tele-plateaus.eu (Launch April 2009)



Tags: