Bestimmungen CYNETART cfp / Wettbewerb 2012

CYNETART 2012 ist eine Veranstaltung der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. in Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

EINSENDUNGEN


Zu einer Einreichung gehört das ausgefüllte Anmeldeformular (CYNETART Competition und/oder Panorama_CYNETART), ergänzende Unterlagen sowie eine Kopie des Werks oder eine Dokumentation des Beitrages (zwingend z.B. bei Performances und Installationen). Senden Sie keine wertvollen Originalarbeiten ein. Das ausgefĂŒllte Anmeldeformular kann auch digital zugesandt werden. Siehe hier (Anmeldefrist abgelaufen).

Postsendungen an

Trans-Media-Akademie Hellerau e.V.
CYNETART-Wettbewerb
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
Germany

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN


* Die Einreichung erfolgt in deutscher oder englischer Sprache.
* Die Kurzbeschreibung des Projektes im Umfang von max. 800 Zeichen muss von allen Bewerbern in englischer Sprache vorgelegt werden.
* Jeder Teilnehmer (oder Autorenteam) darf fĂŒr den Wettbewerb höchstens zwei Arbeiten einreichen.
* Werke, die schon einmal mit einem CYNETART-Preis prämiert wurden oder eine Anerkennung erhalten haben, dürfen nicht wieder eingereicht werden.
* Die Fertigstellung der Arbeit oder des eingereichten Konzeptes darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
* Das Online-Formular oder die Anmeldeformulare fĂŒr CYNETART Competition und/oder Panorama_CYNETART mĂŒssen vollstĂ€ndig ausgefĂŒllt werden. Wird nur das Online-Formular zur Anmeldung benutzt, hĂ€lt sich das CYNETART-BĂŒro vor, gegebenenfalls ein unterschriebenes Anmeldeformular nachzufordern.
- Anmeldeformulare bitte herkömmlich per Hand, ausgedruckt und als Postsendung verfasst, absenden, oder
- ausgefĂŒlltes und unterschriebenes Anmeldeformular als eingescannte Kopie und via E-Mail an mailto:info@cynetart.de?subject=CYNETART 2012.

Die Anmeldung erfolgt mit dem jeweils ausgedruckten Anmeldeformular (PDF-Dokument, siehe oben). Sie beinhaltet u.a.
* kurze Darstellung des Projektkonzeptes
* Technische Angaben (Hard-/Software)
* Technikliste zur Werkspräsentation, falls erforderlich
* biographische Angaben zum Autor bzw. zu den Hauptautoren

Wichtig! Alle Daten und Materialien zur Anmeldung müssen auf einem extra Datenträger oder anderweitig in digitaler Form zur Verfügung stehen (Email (bei Textdateien, kleinen Bildern); Downloadlink (bei größeren Dateien; via sendspace oder wetransfer.com z.B.)) und der Einreichung beigefügt werden (PDF, DOC, ODT, RTF, TXT). Die digitalen Daten müssen mit den Daten des Anmeldeformulars bzw. den Anlagen zum Projekt übereinstimmen.

Einsendung einer Kopie des Beitrags oder einer Dokumentation des Werks auf üblichen medialen Trägern.
Rücksendung: Die Einreichungen (einschließlich Projektbeschreibungen) werden einbehalten. Im Falle einer erwünschten Rücksendung sind innerhalb der Bundesrepublik Deutschland Briefmarken und im Ausland 10 Euro beizugeben.

WETTBEWERBSZULASSUNG

Die Teilnehmer erhalten eine Bestätigung ĂŒber den Eingang der Anmeldung. Jede Einreichung erhält eine Registrier-Nummer, die nach Erhalt bei jeder Kommunikation anzugeben ist. Wenn die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt werden, wird die eingereichte Arbeit zum Wettbewerb nicht zugelassen und der Jury nicht vorgelegt. In diesem Fall erfolgt eine Benachrichtigung.

Teilnahmebedingungen zum Förderpreis der Kunstministerin sowie Artist-in-Residence Stipendium der Kunstministerin


Teilnehmen dürfen jüngere KĂŒnstlerInnen mit Lebensmittelpunkt in Deutschland und ggf. auch deutscher, im Ausland lebende/r KünstlerIn. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

JURY


Die international zusammengesetzte Fachjury bestimmt spartenübergreifend die PreistrĂ€ger (CYNETART-Preise und Förderstipendium der Kunstministerin). Sie schlägt mit Rangliste drei Personen fĂŒr das »Artist-in-Residence-Stipendium der Kunstministerin« fĂŒr 2013 vor.

PRÄSENTATION


Die Preisträgerwerke werden zur CYNETART 2012 gezeigt, d.h. auch, dass die Präsentation des Werks möglich sein muss. Darüber hinaus wird vom Veranstalter eine Auswahl aus den Einreichungen zur Präsentation getroffen. Alle ausgezeichneten und zur CYNETART gezeigten Werke werden in einem Katalog, der zum Festival erscheint, vorgestellt.

RECHTE


Mit der Einreichung versichert der Einreicher, dass keinerlei Rechte von eingereichten Materialien bei Dritten liegen.
Das Recht zur Verwendung von einminütigen Ausschnitten zu Informations- und Werbezwecken übertrĂ€gt jeder
Wettbewerbsteilnehmer dem Veranstalter. Die zur Präsentation ausgewählten Beiträge dürfen von den Veranstaltern zu
Vorführzwecken nichtgewerblicher Art sowie zu Dokumentationszwecken verwendet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

KATALOG


Die ausgestellten Werke werden im Katalog, der zur CYNETART erscheint, dokumentiert.

///

Tags: